Heute vor 140 Jahren …
… wurde der Schwimmer Paul Neumann , später Paul Newman, in Wien geboren. Er ist der erste gewann bei den Olympischen Spielen 1896 die Goldmedaille über 500 Meter Freistil und ist damit der erste österreichische Olympiasieger. Über die 1200 Meter war der Wiener ebenfalls der Topfavorit, dieses Rennen fand aber direkt nach den 500 Metern statt und er ging nicht an den Start. Sämtliche Rennen fanden im Freiwasser an der griechischen Küste an nur einem Tag statt – bei Lufttemperaturen von 18 Grad und Wassertemperaturen von 12 bis 14 Grad. Nach seiner Emigration in die USA stellte Neumann zahlreiche Weltrekorde auf. Der Mediziner war später entscheidend am Aufbau der medizinischen Versorgung an österreichischen Schulen beteiligt. Am 9. Februar 1932 starb Paul Neumann im Alter von 56 Jahren in seiner Heimatstadt.
Image (jewishsports.net)

Heute vor 110 Jahren …
… endete die zweite Veranstaltung der sechsten Weltmeisterschaften im Gewichtheben. Die erste Veranstaltung fand in Berlin statt (6. Weltmeisterschaften im Vierkampf, 8. bis 10. April 1905) und umfasste drei Gewichtsklassen (Leicht-, Mittel-, Superschwergewicht). Bei 41 Athleten aus vier Nationen gewannen die beiden Deutschen Nikolaus Winter (Leicht) und Otto Walther (Mittel) jeweils Gold, für Österreich war Josef Steinbach erfolgreich. Bei der zweiten Veranstaltung traten sieben Heber (aus Deutschland und Österreich) in der Offenen Klasse im Fünfkampf in Duisburg an. Die Goldmedaille gewann Josef Steinbach vor den Deutschen Heinrich Neuhaus und Alois Selos. Die dritte Veranstaltung fand im Dezember in Paris statt, an den Start gingen in den drei Gewichtsklassen sechzehn Franzosen.

Heute vor 100 Jahren …
… wurde der Tennisspieler Don Budge, eigentlich John Donald Budge, in Oakland, Kalifornien, geboren. Der Rechtshänder gewann im Einzel insgesamt sechs Titel bei Grand-Slam-Turnieren (1937-38), davon sechs in Folge und als erster den Grand Slam (1938). In den Doppelbewerben feierte er acht weitere Triumphe, als Profi war der US-amerikaner noch viermal bei Major-Turnieren (1939-42) erfolgreich. Im Davis Cup absolvierte Budge in elf Begegnungen 29 Matches (Bilanz: 25:4) für die USA und gewann den Pokal zweimal (1937, 1938). Don Budge starb am 26. Januar 2000 im Alter von 84 Jahren in Scranton, Pennsylvania.
Image (tennisfame.com)

Heute vor 90 Jahren …
… verbesserte DeHart Hubbard den Weitsprungweltrekord auf 7,89 Meter und ist damit der erste Athlet, der über 7,80 Meter sprang.  Diese Bestmarke hielt über drei Jahre lang (fast 37 Monate), Edward Hamm verbesserte den Rekord am 7. Juli 1928 um einen Zentimeter.
blackkudos/dehart-hubbard

Heute vor 75 Jahren …
… wurde der Radrennfahrer Rüdiger Tanneberger in der DDR geboren. Er wurde 1964 bei der Tschechoslowakei-Rundfahrt Sechster, DDR-Straßenmeister und DDR-Bergfahrmeister. Bei der Österreich-Rundfahrt 1965 gewann Tanneberger eine Etappe in Paternion, Kärnten, wurde aber später wegen Verwendung unerlaubter Mittel als Achter der Gesamtwertung disqualifiziert.
Image (radsportseiten.net)

Heute vor 75 Jahren …
… wurde der Sportler Dallas Crutcher Long in Pine Bluff, Arkansas geboren. Der Kugelstoßer ist Olympiasieger 1964 und gewann Bronze 1960. Er stellt insgesamt sieben Weltrekorde auf (1959-64). Beim Rodney-King-Prozess 1993 trat Long als Zeuge auf.
Image (pinterest.com)

Heute vor 75 Jahren …
… wurde der Fußballspieler Jacques Désiré Mairesse in Paris geboren. Der Verteidiger wurde mit Red Star Paris Zweitliga-Meister 1934. Außerdem absolvierte er sechs Länderspiele für Frankreich (1927-34) – unter anderem bei den Olympischen Spielen 1928 (Runde eins) sowie bei der WM-Endrunde 1934 (2:3 gegen Österreich in der ersten Runde). Mairesse engagierte sich für die Rechte der Berufsfußballer ein und war Päsident der Spielergewerkschaft Amicale des joueurs professionnels (AJP). Nach dem Einmarsch der Deutschen geriet er im Juni 1940 in Kriegsgefangenschaft und wurde im Zeitraum von 13. bis 15. Juni im Alter von 36 Jahren in in Véron, Bourgogne, erschossen.
Image (allezredstar.com)

Heute vor 70 Jahren …
… starb der Fußballspieler František Kloz im Alter von 40 Jahren in Louny, Ústecký kraj (Aussiger Region, damals Tschechoslowakei). Geboren wurde er am 19. Mai 1905 in Mlékosrby, Královéhradecký kraj (Königgrätzer Region, damals Österreich-Ungarn). Der Angreifer war unter anderem für SK Kladno (1928-1930, 1932, 1934-1940) aktiv und eroberte zweimal die Krone des Torschützenkönigs (15 Tore/1930, 28 Tore/1937). Mit seinen 175 Ligatoren gehört er zum presigeträchtigen Klub der Torjäger (Klub ligových kanonýrů), der bis heute 63 Mitglieder zählt. Kloz absolvierte zehn Länderspiele (6 Tore) für die Tschechoslowakei (1929-1937) unter anderem eines gegen Österreich ( 2:1 am 24.10.1937 in Prag, Kloz erzielte den Siegtreffer).
Image (lidovky.cz)

Heute vor 60 Jahren …
… wurde der Fußballspieler Alan David Hansen in Alloa, Clackmannanshire, geboren. Der Innenverteidiger gewann mit dem FC Liverpool (1977-91) dreimal den Europapokal der Landesmeister (1978-84), achtmal die Meisterschaft (1979-90), zweimal den FA-Cup (1986, 1989) sowie dreimal den Ligapokal (1981-84). Acht Meistertitel in der englischen Topliga können bis heute nur sein Ex-Kollege Phil Neal und Ryan Giggs bei Manchester United vorweisen. Nach seiner aktiven Karriere wurde Hansen als TV-Experte bekannt. Legendär ist seine (Fehl)Einschätzung der 1995er-Mannschaft von Manchester United mit Gary Neville, David Beckham oder Paul Scholes: „You won’t win anything with kids.“ (deutsch: „Mit Kindern wirst du nichts gewinnen.“) wurde ein oft zitierter Ausspruch Hansens über die dominierende Truppe der folgenden Jahre.
Google Images

Heute vor 50 Jahren …
… wurde der Handballspieler Michael Klemm in Duisburg geboren. Der Rückraumspieler (M) war für Bayer Dormagen (bis 1997) aktiv und absolvierte 110 Länderspiele (146 Tore) für Deutschland – zum Beispiel vier bei den Olympischen Spielen 1992 (Platz zehn).
Image

Heute vor 50 Jahren …
… wurde der Fußballspieler Vassilis Karapialis in Larissa, Thessalien, geboren. Der offensive Mittelfeldspieler gilt als einer der besten Zehner in der griechischen Fußballhistorie. Er war für AE Larissa (1985-91: Meister 1988) sowie Olympiakos Piräus (1991-2000: 4x Meister 1997-2000 – 2x Cupsieger 1991, 1999) aktiv. Auf internationaler Bühne stand er mit Olympiakos im Viertelinale der Champions League 1999 und des Uefa-Cups 1993. Außerdem absolvierte Karapialis 21 Länderspiele (2 Tore) für Griechenland.
Google Images

Heute vor 50 Jahren …
… endete der Großer Preis von Europa auf dem Circuit de Spa-Francorchamps in Belgien. Der Sieg ging an Jim Clark (Lotus-Climax), der damit die Führung in der WM-Wertung übernahm. Zweiter wurde Jackie Stewart (BRM), Bruce McLaren komplettierte das Podest. Der Schweizer Jo Siffert beendete das Rennen auf Rang acht, Jochen Rindt auf Rang elf.
Colour Film Images, Black And White Images (sutton-images.com)

Heute vor 25 Jahren …
… starb die Judoka Barbara Claßen im Alter von 32 Jahren in Grenzach-Wyhlen, Freiburg, wo sie am 23. November 1957 auch geboren wurde, durch Selbstmord. Sie war die erste Deutsche Weltmeisterin im Judo (1982, bis 72 kg), gewann zweimal Silber und dreimal Bronze. Claßen wurde viermal Europameisterin (1979-81, 1984), viermal Zweite und siebenmal Dritte. Zum Abschluss ihrer Karriere holte sie bei den Olympischen Spielen 1988 die Bronzemedaille.
Image (Judo Museum)

Heute vor 25 Jahren …
… starb der Fußballspieler Alaattin „Alâ“ Baydar im Alter von 89 Jahren in Istanbul, wo er 1901 auch geboren wurde. Sein älterer Bruder war der Politiker Nasuhi Baydar, Gründungsmitglied und Präsidenten von Fenerbahçe. Der offensive Mittelfeldspieler gewann mit Fenerbahçe Istanbul (1915-31) dreimal die Stadtmeisterschaft (1921, 1923, 1930). Außerdem absolvierte er sechzehn Länderspiele (1 Tor) für die Türkei (1923-29) unter anderem je eines bei den Olympischen Spielen 1924 und 1928.
Image (uludagsozluk.com)

Advertisements