Heute vor 60 Jahren …
… wurde der Handballtrainer Manolo Cadenas Montañés in Valdevimbre, Kastilien und León, geboren. Mit CB Cantabria (1989-91) gewann er den den Europapokal der Pokalsieger und im Copa ASOBAL 1989. Mit Ademar León (1995-2007) war Cadenas in der Meisterschaft 2001, im Europacup der Pokalsieger (1999, 2005), im spanischen Copa del Rey 2002 sowie im Copa ASOBAL 1999 erfolgreich. Aktuell betreut er neben dem polnischen Erstligisten Wisla Plock auch die spanische Nationalmannschaft. Unter seiner Führung beendeten die Spanier die WM-Endrunde 2014 auf Rang drei, die WM-Endrunde 2015 auf Rang vier.
Image (gettyimages.at)

Weitere Jahrestage:

Heute vor 100 Jahren …
… wurde der Bergsteiger Fritz Sikorovsky, bekannt als Sikerl, Leibnitz, Steiermark, geboren. Zu seinen wichtigsten Erfolgen zählen die Erstbegehung der Dachl-Rosskuppen-Verschneidung im Gesäuse 1936 und der Stangenwand-Südostwand im Hochschwab 1938 (jeweils mit Raimund Schinko). Im Zweiten Weltkrieg diente Sikorovsky bei den Gebirgstruppen unter anderem in Norwegen. Er gehörte in den 1930er-Jahren zu den wenigen Bergsteigern, die Routen des damals höchsten Schwierigkeitsgrades (VI+) bewältigten. Am 20. November 1995 starb Fritz Sikorovsky im Alter von 80 Jahren.
Image (flugmeter.info)

Heute vor 60 Jahren …
… wurde der Skilangläufer Józef Łuszczek in Małopolskie (Kleinpolen) geboren. 1978 wurde er Weltmeister über  15 Kilometer und holte Silber über 30 Kilometer. Er nahm an zwei Olympischen Spielen (1980, 1984) teil, sein besten Platzierungen waren 1980 ein Fünfter (30 km) und ein Sechster Rang (15 km) . Seine Frau Mićhalina Maciuszek startete bei den Spielen 1994, Tochter Paulina nahm an den Spielen 2010 und 2014 teil.
Image (sport.tvp.pl)

Heute vor 50 Jahren …
… wurde der Leichtathlet Jean-Charles Trouabal in Paris geboren. Der Sprinter ist zweifacher Europameister (mit der 4×100-Meter-Staffel: 1990 mit Weltrekord 37,79 Sekunden, 1994 ), gewann einmal Silber (200 Meter). Bei Weltmeisterschaften gewann er mit der Staffel Silber (1991) und lief zweimal auf Rang sechs (1991, 1993 in Stuttgart), bei Olympischen Spielen (1988, 1992) kam der Franzose über die zweite Runde nicht hinaus.
Image (bases.athle.com)

Heute vor 40 Jahren …
… starb der Bobfahrer Alfred Neveu im Alter von 84 Jahren in Leysin, Waadt, wo er am 24. Dezember 1890 auch geboren wurde. Der Schweizer gewann bei den Olympischen Spielen 1924 die Goldmedaille im Viererbob (mit Eduard Scherrer, Alfred Schläppi und Heinrich Schläppi) mit drei Bestzeiten in den vier Durchgängen. Außerhalb der Eisrinne war Neveu im Turnen und Schießsport aktiv.
Image (sportgeschiedenis.nl)

Advertisements