Heute vor 50 Jahren …
… wurde der Segelsportler Wolfgang Moser geboren. Der Tornadosegler wurde mit Andreas Hagara Vizeweltmeister 1999, Vizeeuropameister (1998, 1999) und EM-Dritter 2000 sowie zweimal Weltranglistenerster (1995, 1998). Seit 2007 fungiert er als Geschäftsleiter des Leistungssport-Zentrums Südstadt.
Image (oelsz.at)

Weitere Jahrestage:

Heute vor 80 Jahren …
… wurde der Boxer Leopold Potesil in Österreich geboren. Der Leicht- und Weltergewichtler nahm an den Olympischen Spielen 1952 und 1956 teil und erreichte jeweils das Achtelfinale (2. Runde). 1957 gewann er die Silbermedaille bei der Europameisterschaft. In seiner Profikarriere ab April 1958 blieb er in seinen ersten 18 Kämpfen ungeschlagen (unter anderem gegen Herbert Schilling). Von seinen 34 Profikämpfen (bis 1965) gewann Potesil 26 (8x KO) und verlor 4 (3 KO).
Image (bundesarchiv.de)

Heute vor 80 Jahren …
… wurde der Fußballspieler Erich Leist in Marpingen, Saarland, geboren. Der Verteidiger war für Borussia Neunkirchen (1958-1968) aktiv, davon drei Saisonen in der 1964 neu geschaffenen Bundesliga (73 Spiele, 3 Tore) beste Platzierung: 10./1965). Am 13. August 2014 starb Erich Leist im Alter von 79 Jahren.
Image (stickerfreak.de)

Heute vor 25 Jahren …
… fand der Große Preis von San Marino auf dem Autodromo Enzo e Dino Ferrari statt. Der Sieg ging an Riccardo Patrese (Williams-Renault) vor Gerhard Berger (McLaren-Honda) und Alessandro Nannini (Benetton-Ford). Der Schweizer Gregor Foitek (Onyx-Ford) schied nach 35 Runden mit Motorschaden aus. Patrese beendete mit seinem insgesamt dritten Grand-Prix-Erfolg eine siebenjährige sieglose Durststrecke (Südafrika 1983).
Image (riccardopatrese.net)

Heute vor 25 Jahren …
… endeten die 3. Judo-Europameisterschaften in Frankfurt am Main. Deutschland wurde mit drei Gold-, fünf Silber- und fünf Bronzemedaillen Zweiter hinter Frankreich (6-1-5) und vor Großbritannien (2-4-2). Die DDR landete auf Rang zwölf mit einer Bronzemedaille von Frank Borkowski (bis 95 kg). Die Titel für Westdeutschland erkämpften Guido Schumacher (bis 71 kg), Alexandra Schreiber (bis 66 kg) sowie Karin Krueger (bis 72 kg).
Image (Judo Museum)

Advertisements