Heute vor 110 Jahren …
… starb der Alpinist Viktor Wolf Edler von Glanvell im Alter von 33 Jahren bei einem Absturz (mit seinen beiden Begleitern) von der Fölzstein-Südostwand im Hochschwab-Gebiet, Steiermark. Geboren wurde er am 4. September 1871 in Klagenfurt. Der Professor für Kirchenrecht absolvierte zahlreiche (etwa 150) Erstbesteigungen in den Südtiroler Dolomiten. Seine Frau Mary begleitete ihn auf vielen, auch schwierigen Touren. Nach ihm ist die Wolf-Glanvell-Hütte im Travenanzestal nahe Cortina d’Ampezzo, der Glanvellturm (Kleinster Zwölfer) in den Sextener Dolomiten sowie der Glanvellsteig am Pragser Wildsee benannt. Der Journalist Armin Wolf ist sein Urenkel.
Image (wikimedia.org)
Der Themenweg „Viktor Wolf Edler von Glanvell“ – Pragser Tal
Der Themenweg „Viktor Wolf Edler von Glanvell“ – VIVO Hochpustertal


Weitere Jahrestage:

Heute vor 160 Jahren …
… wurde der Golfspieler William Fernie in St Andrews, Schottland, geboren. 1883 gewann er die Open Championship (im Play-off), viermal beendete er dieses Turnier auf Rang zwei. 1887 übernahm der Schotte die Leitung des Royal Troon Golfclubs und war als Kursdesigner aktiv. Am 24. Juni 1924 starb Willie Fernie im Alter von 69 Jahren in Glasgow.
Image (printsplace.co.uk)

Heute vor 140 Jahren …
… wurde der Leichtathlet Bill Hoyt, eigentlich William Welles Hoyt, in Glastonbury, Connecticut, geboren. Der US-amerikaner gewann bei den Olympischen Spielen 1896 die Goldmedaille (mit 3,30 Metern), über die 110 Meter Hürden verzichtete er auf die Finalteilnahme. Im Zivilleben schloss Hoyt sein Medizinstudium 1901 ab und praktizierte in Chicago, 1918 diente er im Ersten Weltkrieg in Frankreich, danach im Ausland für den US Public Health Service. Am 1. Dezember 1954 starb Bill Hoyt im Alter von 79 Jahren in Cambridge, New York.
Image (harvardmagazine.com)

Heute vor 125 Jahren …
… wurde der Fußballspieler Huug de Groot, eigentlich Henri Franciscus de Groot, in Rotterdam geboren. Der Stürmer wurde mit Sparta Rotterdam fünfmal Meister (1909, 1911, 1912, 1913, 1915) und zählte gemeinsam mit Bok de Korver, Piet van der Wolk und Cas Ruffelse zu den Starspielern („Vier Musketiere“). Er absolvierte neun Länderspiele (6 Tore) für die Niederlande (1912-14) – unter anderem vier Partien (2 Tore) bei den Olympischen Spielen 1912, wo die Elftal Bronze gewann. Im Viertelfinale warfen die Oranje durch einen 3:1-Sieg Österreich aus dem Bewerb. Beim ersten Sieg einer niederländischen Nationalelf gegen England erzielte die Sparta-Kanone beide Treffer zum 2:1. Am 18. April 1957 starb Huug de Groot im Alter von 66 Jahren in Scheveningen, Den Haag.
Image (voetballegends.nl)

Heute vor 110 Jahren …
… wurde der Fußballspieler Pedro Solé Junoy in Barcelona geboren. Der Mittelfeldspieler war unter anderem für Espanyol Barcelona (1928-1936: Cupsieger 1929 – Meisterschaftsdritter 1933) aktiv und absolvierte vier Länderspiele für Spanien (1929-36). Unter anderem spielte er einmal gegen Nazi-Deutschland (1:2 am 23.02.1936 in Barcelona), gleichzeitig sein letztes Länderspiel, und stand bei der WM-Endrunde 1934 im spanischen Kader (Viertelfinale, ohne Einsatz). Als Trainer betreute er Espanyol (zuletzt 1963-65) und Sabadell (1943-45). Am 25. Februar 1982 starb Pedro Solé im Alter von 76 Jahren.
Image (bdfutbol.com)

Heute vor 90 Jahren …
… endeten die ersten Amateur-Boxeuropameisterschaften in Stockholm. Die Gastgeber gewannen drei Goldmedaillen, Dänemark und England je zwei und Frankreich einen. Deutschland beendete die Titelkämpfe mit zwei Silber- und vier Bronzemedaillen.

Heute vor 75 Jahren …
… wurde der Fußballspieler Eugène Marie Gerards in Brunssum, Limburg, geboren. Der Mittelstürmer war unter anderem für Fortuna Sittard (1964-69: Aufstieg in die Eredivisie 1966) aktiv. Als Trainer betreute der Niederländer unter anderem Roda Kerkrade (1974-85: Cupfinale 1976) sowie OFI Kreta (1985-2000: Vizemeister 1986 – Cupsieger 1987, Finalist 1990 – Supercup 1987).
Image (rodajcspelers.nl)

Heute vor 50 Jahren …
… wurde der Fußballspieler Pascal Yvan Plovie in Brügge geboren. Der Verteidiger war unter anderem für den FC Brügge (1984-86, 1988-96: 3x Meister, 4x Cupsieger) sowie Royal Antwerpen (1986-88, 1996-98) aktiv und absolvierte fünf Länderspiele für Belgien (1987-92). Unter anderem eines (1:2 gegen Spanien) bei der WM-Endrunde 1990 (Achtelfinale) sowie eines gegen die DDR (0:2 in Anderlecht am 12.09.1990). Beim Europacupspielg 1991 gegen den AC Milan versetzte ihm Marco van Basten einen Ellbogenstoß, Plovie musste mit einem Jochbeinbruch und einigen Zähnen weniger ausgewechselt werden.
Image (clubbrugge.be)

Heute vor 50 Jahren …
… wurde der Fußballspieler Eric Eichmann in Margate, Florida, als Kind kubanischer Einwanderer geboren. Der Stürmer verbrachte eine Saison bei der zweiten Mannschaft von Werder Bremen (1987/88), war unter anderem bei den Fort Lauderdale Strikers (1988-92) sowie bei den Kansas City Wizards (1996) aktiv und absolvierte 29 Länderspiele (4 Tore) für die USA (1986-93). Unter anderem bei der WM-Endrunde 1990 (Vorrunde), bei den Olympischen Spielen 1988 (Vorrunde) sowie bei den Futsal-Weltmeisterschaften 1989 und 1992.
Image (thecubanhistory.com)

Heute vor 40 Jahren …
… starb der Feldhandballspieler Franz Bistricky im Alter von 60 Jahren. Geboren wurde er am 26. Juli 1914. Er gewann bei den Olympischen Spielen 1936 die Silbermedaille mit dem österreichischen Team.
geschichte-des-oehb/feldhandball

Heute vor 20 Jahren …
… endete die 59. Eishockey-Weltmeisterschaft in Stockholm und Gävle. Der Titel ging erstmals an Finnland, das sich im Finale 4:1 gegen Schweden durchsetzte. Den dritten Platz sicherte sich Kanada durch ein 4:1 gegen Tschechien. Deutschland (9.), Österreich (11.) und die Schweiz (12. und Absteiger) verpassten das Viertelfinale. Im Play Down setzte sich Österreich mit 4:0 und 4:4 durch.

Advertisements