Heute vor 80 Jahren …
… wurde der Fußballspieler Luis Suárez Miramontes (Image) in A Coruña, Galicien, geboren. Der Mittelfeldakteur war unter anderem für den FC Barcelona (1954-61: 2x Meister, 2x Cupsieger – 2x Messestädte-Pokal-Sieger 1958, 1960) sowie Inter Mailand (1961-70: 3x Meister – 2x Meister- und Weltpokalsieger 1964, 1965) aktiv und wurde 1960 mit dem Ballon d’Or als bester Spieler Europas ausgezeichnet. El Arquitecto (Der Architekt) absolvierte 32 Länderspiele (2x als Kapitän, 14 Tore) für Spanien (1957-1972) unter anderem beim Gewinn der Europameisterschaft 1964. Er traf zweimal auf Österreich (1-0-1, 2 Tore), einmal auf Deutschland (0:2 am 19.03.1958 in Frankfurt am Main) und dreimal auf die Schweiz (2-1-0, 1 Treffer). Als Trainer betreute Luis Suárez unter anderem die spanische Nationalmannschaft (27 Spiele, 14.09.1988 – 17.04.1991) etwa bei der WM-Endrunde 1990 (Achtelfinale), gegen Österreich (2:3 am 28.03.1990 in Málaga) und gegen die Schweiz (2:1 am 13.12.1989 in Santa Cruz de Tenerife).
insidespanishfootball.com

 

Weitere Jahrestage:

Heute vor 110 Jahren …
… wurde der Bobfahrer und Verbandsfunktionär Hanns Kilian in Garmisch-Partenkirchen geboren. Der Oberbayer gewann zwei Olympische Bronzemedaillen (1928 Fünfmann, 1932 Viermann), wurde dreimal Weltmeister (1931 Zweimann, 1934 und 1935 Viermann) und holte eine Silber- sowie zwei Bronzemedaillen. Nach seiner aktiven Karriere begann seine Funktionärslaufbahn im Bob- und Schlittenverband Deutschlands, dem er von 1956 bis 1968 als Präsident vorstand. Nachdem er als Chef de Mission bei den Spielen in Grenoble nicht gegen die Wertung im Zweierbob protestierte (Italien und Deutschland lagen zeitgleich auf Rang eins, das Schiedsgericht sprach Italien die Goldmedaille zu) und in der Folge massiven Angriffen in Deutschland ausgesetzt war, legte er seine Ämter zurück. Am 17. April 1981 starb Hanns Kilian im Alter von 75 Jahren in seinem Heimatort.
Image (scr-bob.de)

Heute vor 100 Jahren …
… fand das Finale der 13. Copa del Rey im Estadio de Amute in Irun statt. Den Titel holte sich vor 5.000 Zusehern Athletic Bilbao durch ein 5:0 gegen Español Barcelona. Für die Basken war dies der sechste Cuptriumph und der zweite in Folge. Aktuell hält Athletic bei 23 Pokalsiegen und acht Meistertiteln.

Heute vor 80 Jahren …
… wurde der Radrennfahrer Eddy Pauwels in Bornem, Antwerpen, geboren. Er gewann unter anderem die DDR-Rundfahrt 1957, die Drei Tage von Antwerpen 1960, insgesamt vier Etappen bei der Tour de France bei sieben Teilnahmen (1959-65) und trug fünf Tage lang das Gelbe Trikot des Gesamtleaders.
Image (ledicodutour.fr)
(radsportseiten.net)

Heute vor 20 Jahren …
… starb der Leichtathlet Manfred Kersch im Alter von 81 Jahren in Frankfurt am Main, wo er am 19. September 1913 auch geboren wurde. Der Sprinter wurde 1938 Europameister mit der 4-x-100-Meter-Staffel, Im Einzel schied er im Halbfinale aus. Bei den Olympischen Spielen scheiterte Kersch bereits im Vorlauf.
Image (sporthistoria.se)

Heute vor 25 Jahren …
… endete die 54. Eishockey-Weltmeisterschaft in Bern und Freiburg. Die Schweiz als Gastgeber stieg nach der Vergabe ab und durfte an den Titelkämpfen nicht teilnehmen. Den WM-Titel holte sich die Sowjetunion (mit Artūrs Irbe, Michail Tatarinow, Wjatscheslaw Fetissow), der 22. und gleichtzeitig letzte für die Großmacht, Silber ging an Schweden (gleichzeitig Europameister) und Bronze an die Tschechoslowakei. Kanada wurde als Sieger der Vorrunde nur Vierter. Das Team der BRD beendete die WM auf Rang sieben, nachdem sie die Vorrunde als Letzter abschlossen. In der Gruppe B schaffte die Schweiz die Rückkehr in den Kreis der Elite, Österreich landete auf Rang drei, die DDR bei ihrem letzten WM-Auftritt auf Platz fünf.
Image (swissinfo.ch)

 

Advertisements