Heute vor 75 Jahren …
… wurde der Fußballspieler Gerhard Sturmberger in Klagenfurt, Kärnten, geboren. Der Verteidiger war für den ASK Klagenfurt (bis 1959), den LASK (1959-1973: Meister & Cupsieger 1965) sowie Rapid Wien (1973-1976) aktiv und absolvierte 43 Länderspiele für Österreich (1965-1973, davon 18 Mal als Kapitän). Er spielte unter anderem dreimal gegen Westdeutschland (0-1-2), zweimal gegen die DDR (0-1-1) und einmal gegen die Schweiz (0:1 in Bern, 22.09.1968). Gerhard Sturmberger starb am 13. Jänner 1990 im Alter von 49 Jahren in Klagenfurt.

Weitere Jubiläen

Heute vor 180 Jahren …
… wurde der Cricketspieler Edwin Dawson in Dalton, Yorkshire, geboren. Der Schlagmann war für Yorkshire (1863-1874: 16 First-Class-Matches, 256 Runs/27 Innings) aktiv. Nach seiner Spielerkarriere fungierte er als Umpire. Am 1. Dezember 1888 starb Edwin Dawson im Alter von 53 Jahren während eines Rugbyspiels in der Nähe von Bradford.

Heute vor 125 Jahren …
… wurde der Fußballspieler James Greig Reid in Peebles, Tweeddale, geboren. Der Angreifer war unter anderem für Airdrieonians FC (Toptorjäger 1913, 1914) aktiv und absolvierte drei Länderspiele für Schottland (1914-24).

Heute vor 100 Jahren …
… wurde der Radrennfahrer Giuseppe Martino in Castelmagno, Piemont, geboren. Auf der Straße gewann er  unter anderem Lyon-Grenoble-Lyon 1939 sowie das Kriterium in Schaffhausen 1945. Auf der Bahn gewann der Italiener im Steherbewerb WM-Bronze 1955. Am 29. Oktober 2001 starb Giuseppe Martino im Alter von 86 Jahren in Alice Bel Colle, Piemont.
Image (Guy Dedieu/radsportseiten.net)

Heute vor 70 Jahren …
… wurde der Fußballspieler und -trainer Mehmet Sakıp Özberk in Gaziantep, Südostanatolien, geboren. Der Offensivspieler war unter anderem für Ankaragücü (1966-1972: Aufstieg 1969, Pokalsieg 1972) sowie Adana Demirspor (1972-1975: Aufstieg 1973) aktiv. Als Trainer betreute er unter anderem Zeytinburnuspor (Aufstieg 1993) sowie Gaziantepspor (2x Dritter: 2000, 2001).
Image (turkspor.net)

Heute vor 40 Jahren …
… wurde der Fußballspieler Marc-Vivien Foé in Nkolo, bei Yaoundé, geboren. Der Mittelfeldspieler war unter anderem für Canon Yaoundé (1991–1994: Cupsieger 1993), RC Lens (1994–1999: Meister 1998, Cupsieger 1999) sowie Olympique Lyon (2000–2002: Meister 2002, Cupsieger 2001) aktiv und absolvierte 62 Länderspiele (8 Tore) für Kamerun (1993-2003). Unter anderem beim Afrikacup (5 Teilnahmen, Sieger 2000, 2002), beim Confederationscup (2003, Finale) sowie bei zwei WM-Endrunden (1994, 2002: jeweils Vorrunde). Beim Confederations Cup wurde dem Kameruner posthum der Bronzene Ball für den drittbesten Spieler des Turniers verliehen. Denn am 26. Juni 2003 im Halbfinale gegen Kolumbien kollabierte Foé und verstarb im Alter von 28 Jahren an plötzlichem Herztod auf dem Spielfeld im Stade Gerland in Lyon.
Image (kickoff.com)

Heute vor 25 Jahren …
… starb der Ringer Jindřich Maudr im Alter von 84 Jahren. Geboren wurde er am 10. Januar 1906 in Prag. Er trat im Bantam-, Feder- und Leichtgewicht an und gewann bei Olympischen Spielen die Silbermedaille 1928 (Platz vier 1932) und bei Europameisterschaften die Bronzemedaille.

Advertisements