Heute vor 100 Jahren …
… wurde die Schwimmerin Hideko Maehata in Hashimoto, Präfektur Wakayama, geboren. Sie war die erste Japanerin, die Olympiasiegerin wurde (1936, Schwimmen, 200 Meter Brust) und zuvor die erste Japanerin, die olympisches Edelmetall gewann (1932, Silber, 200 Meter Brust). 1933 stellte Maehata über „ihre“ Distanz einen Weltrekord auf. 1990 wurde sie als erste japanische Sportlerin zur Bunka Kōrōsha, zur Person mit besonderen kulturellen Verdiensten, ernannt. Hideko Maehata starb am 24. Februar 1995 im Alter von 80 Jahren.
Image (Zbiory NAC)

Heute vor 90 Jahren …
… trafen erstmals die beiden Fußball-Nationalteams von Österreich und Rumänien aufeinander. Das Spiel auf dem Simmeringer Sportplatz endete vor 8000 Zusehern mit 4:1 für die Gastgeber. Herausragend dabei war der Stürmer des Wiener Sportclubs Karl Kanhäuser, der drei Treffer für die Österreicher erzielte. Mittlerweile duellierten sich die beiden Nationen bereits achtmal, Österreich gewann zweimal, Rumänien einmal, fünfmal endeten die Spiele unentschieden (9:9 Tore).

Heute vor 75 Jahren …
… wurde die Eiskunstläuferin Hanna Eigel in Wien geboren. Die Einzelläuferin wurde zweimal Europameisterin (1955, 1957 in Wien), holte bei Weltmeisterschaften Silber (1957) sowie Bronze (1955 in Wien) und landete bei den Olympischen Spielen 1956 auf Rang fünf. Nach ihrer sportliche Karriere verdiente sie sich ihren Lebensunterhalt bei der Wiener Eisrevue und später gemeinsam mit Ehemann Hami Brown bei Holiday on Ice.
Image (evapawlik.at)

Heute vor 70 Jahren …
… wurde der Unternehmer und Sportsponsor Dietrich „Didi“ Mateschitz in Sankt Marein im Mürztal, Steiermark, geboren. Der Milliardär hält 49 Prozent der Anteile am Energydrink-Hersteller Red Bull GmbH. Sein sportliches Engagement umfasst den Motorsport (z. B. Red Bull Racing), Eishockey (Red Bull Salzburg), Fußball (z. B. Red Bull Salzburg, Rasenball Leipzig) sowie einige Extremsportarten.
redbull.com
Google Images

… fiel der Fußballspieler Franz Jelinek im Alter von 21 Jahren im Verlauf des Zweiten Weltkriegs in Italien. Geboren wurde er am 10. Juli 1922. Der Angreifer war für den Wiener Sport-Club (1940-1942) aktiv und kürte sich zum Torschützenkönig 1942 (gemeinsam mit Ernst Reitermaier, Wacker Wien). Der Wiener absolvierte ein Länderspiel für Deutschland (1:0 in der Slowakei, 15.09.1940).
Image (agon-shop.de)

Heute vor 50 Jahren …
… wurde der Fußballspieler Miodrag Belodedici in Socol, Caraș-Severin, geboren. Der Verteidiger war unter anderem für Steaua Bukarest (1982-1988, 1998-2001: 5x Meister, 4x Cupsieger – davon drei Doubles) und  Roter Stern Belgrad (1988-1992: 3x Meister, Double 1990) aktiv. Außerdem gewann er mit beiden Clubs den Europapokal der Meister (1986, 1991), den Europäischen Supercup (1986) sowie den Weltpokal (1991). Belodedici absolvierte 55 Länderspiele (5 Tore) für Rumänien (1984-2000) und nahm an der WM-Endrunde 1994 (Viertelfinale) sowie an den EM-Endrunden 1996 und 2000 (Viertelfinale) teil.
Image  (kanald.ro)

… wurde die Leichtathletin Olga Bogoslowskaja, voller Name Olga Michailowna Naumkina-Bogoslowskaja, geboren. Die Sprinterin gewann bei den Olympischen Spielen 1992 Silber mit der GUS-Staffel (4×100 Meter) und wurde Staffel-Weltmeisterin 1993.
Image (mos2013.ru)

Advertisements