Heute vor 150 Jahren …
… starb der Cricketspieler Thomas Charles Howard im Alter von 82 Jahren in Hartley Wintney, Hampshire, wo er am 19. Juli 1781 auch geboren wurde. Er spielte von 1803 bis 1828 auf Topniveau und war für die Auswahl von Hampshire sowie den Marylebone Cricket Club (MCC) aktiv. Er gehört zu den wenigen Spielern, die bei einer Art All-Star-Series zwischen Amateuren und Profis (Gentlemen vs Players) für beide Seiten angetreten war.

Heute vor 130 Jahren …
… wurde der Fechter František Kříž in Prag geboren. Er nahm zweimal an Olympischen Spielen teil: 1912 ging Kříž für Böhmen im Degen- und Florett-Bewerb an den Start, 1928 für die Tschechoslowakei im Degen. František Kříž starb am 30. Juli 1966 im Alter von 82 Jahren.

Heute vor 100 Jahren …
… wurde der Automobilrennfahrer Toulo de Graffenried in Paris geboren. Seine Rennkarriere begann der Maserati-Fan 1936 in der Voiturette-Klasse. Nach dem Zweiten Weltkrieg gewann er (mit seinem eigenen Maserati) den Grand Prix von Großbritannien 1949 und wurde Dritter in Monaco 1948. In der neugeschaffenen Formel 1-Weltmeisterschaft ging der Schweizer ebenfalls mit seiner Lieblingsmarke an den Start und schaffte 1953 in Belgien mit Platz vier sein bestes Ergebnis. Toulo de Graffenried starb am 22. Januar 2007 im Alter von 92 Jahren in Lonay, Kanton Waadt (VD).
Image (wtformula1)

… wurde der Tennisspieler Marcel Bernard in Lille, Département Nord, geboren. Der Franzose war vor allem bei seinem Heimturnier in Roland Garros erfolgreich und holte insgesamt fünf French Open-Titel: 1946 im Einzel, 2x im Doppel (1936, 1946) und 2x im Mixed-Doppel (1935, 1936). Für den Davis Cup wurde er insgesamt 25 Mal aufgestellt (1935-1956) und absolvierte 21 Single (13:8 Siege) und 21 Doppel (16:5 Siege). Das beste ERgebnis war der Einzug ins Europa-Finale 1949 (2:3 gegen Italien). Marcel Bernard starb am 29. April 1994 im Alter von 79 Jahren.
Image (tennis-histoire.com)

Heute vor 90 Jahren …
… starb der Bergsteiger Anton Gassner im Alter von 72 Jahren in Bludenz, Vorarlberg, wo er am 22. Mai 1851 auch geboren wurde. Er war zusammen mit seinem Brüdern Teilhaber einer Textilfirma. Seine alpinistischen Leistungen: Gassner war Erstbesteiger des Pitschikopfs und er erschloss das Rätikon sowie die Lechtaler Alpen.

Heute vor 75 Jahren …
… endete der 27. Giro d’Italia in Mailand nach 3011 Kilometern und 17 Etappen. Die Gesamtwertung gewann der Italiener Giovanni Valetti (Fréjus), der damit seinen Sieg aus dem Vorjahr verteidigen konnte. Mit 2:59 Minuten Rückstand landete Gino Bartali (Legnano) auf dem zweiten Rang und sicherte sich die Bergwertung vor Valetti, Platz drei ging an Mario Vicini (Lygie; + 5:07 Minuten). Die Teamwertung ging an die Equipe des Gesamtsiegers Fréjus vor Ganna und Gloria. Der Sieg Valettis hat einen Beigeschmack: Auf der 18. Etappe wartete Bartali – ein offener Gegner der Faschisten – nach einer Reifenpanne vergeblich auf seinen Servicewagen. Denn das Auto des Teams Fréjus versperrte nach einem „Unfall“ die verschneite Straße und hinderte den Teamwagen Bartolis am weiterfahren. Am Ende siegte das Mitglied der Jungfaschisten Valetti mit fast sieben Minuten Vorsprung auf sein härtesten Gegner Bartoli – ganz im Sinne der Machthaber.
Image (bikeraceinfo.com)

… wurde der Fußballspieler Gerhard Prokop in Gladbeck, Nordrhein-Westfalen, geboren. Der Torhüter war unter anderem für Alemannia Aachen (1963-1970) aktiv und spielte zwei Saisonen in der Bundesliga (Rang zwei 1969, Pokalfinalist 1965). Als Trainer betreute er zahlreiche Klubs in Deutschland und ab 1982 in Griechenland (bis 1998). Gerhard Prokop starb am 23. Januar 2002 im Alter von 62 Jahren.
Image (tivoli-tigers.com)

Heute vor 60 Jahren …
… wurde der Fußballspieler und -trainer Eric Maria Gerets in Rekem, Flandern, geboren. Der Verteidiger war unter anderem für  Standard Lüttich ( 1971–1983: 2x Meister 1982, 1983; Cupsieger 1981) sowie PSV Eindhoven (1985–1992: 2x Double, 4x Meister, Meistercupsieger 1988) aktiv. Er absolvierte 86 Länderspiele (2 Tore) für Belgien (1975–1991) unter anderem bei der EM 1980 (Finale) und bei den Weltmeisterschaften 1982, 1986 (Platz 4) und 1990. Als Trainer gewann Gerets fünf Meisterschaften in Europa: Lierse SK (1997), FC Brügge (1998),  PSV Eindhoven (2000, 2001) und  Galatasaray Istanbul (2006).
Google Images

… wurde der Fußballspieler Jimmy Case, voller Name James Robert Case, in Liverpool geboren. Der Mittelfeldspieler war in der englischen Topliga für den FC Liverpool (1973–1981), Brighton & Hove Albion (1981–1983:  FA-Cup-Finale 1983) sowie den FC Southampton (1985–1991) aktiv. Mit Liverpool gewann er unter anderem dreimal den Europapokal der Meister (1981, 1978, 1977), einmal den Uefa-Cup 1976, dreimal die Meisterschaft (1980, 1979, 1977) und den Ligacup 1981. Case ist der erste Gewinner der Trofeo Bravo (1978, vom italienischen Sportmagazin Il Guerin Sportivo für den besten europäischen Nachwuchsspieler vergeben) und damit Vorgänger von Spielern wie Wayne Rooney, Cristiano Ronaldo oder Lionel Messi.
Image (The Goldstone Wrap)

Heute vor 50 Jahren …
… wurde der Eishockeyspieler Andrei Alexandrowitsch Sujew, auch Andrei Aleksandrovich Zuev, in Tscheljabinsk geboren. Der Torhüter war unter anderem für Traktor Tscheljabinsk (1991–1999, 2002–2005: IHL-Dritter 1992, 1993; bester Torwart der IHL 1993) aktiv. Mit der UdSSR wurde er Weltmeister 1993 (1 Einsatz), bei den Olympischen Spielen 1994 verpasste Sujew als Vierter eine Medaille.
Image (mhl.khl.ru)

Advertisements