Heute vor 100 Jahren…
…wurde der Fußballspieler Enrique Fernández Viola in Montevideo geboren. Der Angreifer war unter anderem für Nacional Montevideo (1931-1937: 2x Meister) aktiv und absolvierte 8 Länderspiele (1 Tor) für Uruguay (Südamerika-Champion 1935). Als Trainer betreute er unter anderem Nacional (1946-1952: 2x Meister), FC Barcelona (1947-1950: 2x Meister), Real Madrid (1953-1954: 1x Meister), Colo-Colo (1955-1956: 1x Meister) und die Nationalmannschaft Uruguays (1961-1962, 1967-1969). Viola ist bis heute der einzige Trainer, der mit dem FC Barcelona und Real Madrid die spanische Meisterschaft gewann. Er starb am 6. Oktober 1985 im Alter von 73 Jahren.
Image/fcbarcelona.cat

Weitere Jahrestage

Heute vor 180 Jahren…
…wurde der Autopionier Nicolaus August Otto in Holzhausen an der Haide/Taunus, Rheinland-Pfalz, geboren. Er war der Erfinder des nach ihm benannten Ottomotors. Als Autodidakt absolvierte er nie ein Hochschulstudium, erhielt aber später die Ehrendoktorwürde. Otto starb am 26. Januar 1891 im Alter von 58 Jahren in Köln.
Image
(mosafilm.de)

Heute vor 120 Jahren…
…wurde der Leichtathlet Henry Maitland Macintosh in Kelso, Schottland, geboren. Er gewann mit der britischen Staffel Olympia-Gold 1912 über 4x 100 Meter. Macintosh fiel am 26. Juli 1918 im Alter von 26 Jahren in Albert, Picardie.

Heute vor 110 Jahren…
…starb der Bergsteiger Sir John Oakley Maund in Lanzi, Pisa (Toskana). Der Bankier und Unternehmer zählt zu den großen Bergsteigerpersönlichkeiten der sogenannten „Goldenen Jahren“ des Alpinismus in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts. Erstbesteigungen: Cordier-Couloir in der Nordwand der 4.122 m hohen Aiguille Verte im Montblanc-Massiv (31. Juli 1876), Cordier-Route in der Nordwand der Les Courtes neben Aiguille Verte und Les Droites im Montblanc-Massiv (4. August 1876), Erstbesteigung des Ostgipfels der Les Droites im Montblanc-Massiv (7. August 1876).
angeloelli.it

Heute vor 100 Jahren…
…wurde der Ringer Abraham Kurland in Odense, Syddanmark, geboren. Die größten Erfolge des Leichtgewichtlers: Olympia-Silber 1932 – 2x Vize-Europameister (1934, 1935), Bronze 1934. Kurland starb am 14. März 1999 im Alter von 86 Jahren.
Image
(hakoah.dk)

Heute vor 90 Jahren…
…wurde der Radrennfahrer Adolph Verschueren in Deurne, Antwerpen, geboren. Seine Erfolge als Steher: 3x Weltmeister (1952-1954) – 4x Europameister. Auf der Straße: Zweiter bei Paris-Roubaix 1947 – Zweiter bei Lüttich-Bastogne-Lüttich 1949 – Etappensieg bei der Tour de Suisse 1949. Beim Steher-WM-Finallauf 1961 störte und gefährdete er aus Protest durch seine Fahrweise die Kollegen. Dolph Verschueren starb am 30. April 2004 im Alter von 81 Jahren in seiner Heimatstadt.
radsportseiten.net/Adolph-Verschueren

…wurde die Leichtathletin Ann-Britt Leyman, verheiratet Olsson, in Stenungsund, Västra Götalands län (Schweden), geboren. Sie gewann Olympia-Bronze 1948 im Weitsprung und wurde 1946 EM-Vierte (100 Meter) und –Sechste (200 Meter).
Image (idrottsforum.org)

Heute vor 75 Jahren…
…wurde der Leichtathlet Vilmos Varjú in Gyula, Südliche Große Tiefebene (Ungarn), geboren. Die Erfolge des Kugelstoßers: Olympia-Bronze 1964 – 2x Europameister 1962, 1966, Hallen-Europameister 1966. Varjú starb am 17. Februar 1994 im Alter von 56 Jahren in Budapest.
Image/findagrave.com

…wurde der Basketballspieler Emiliano Rodríguez in San Feliz de Torío, Provinz León, geboren. Emiliano war für Real Madrid (1959-1973: 4x Europacup der Meister – 12x Meister – 9x Pokalsieger) als Shooting Guard aktiv und absolvierte 175 Länderspiele für Spanien (2x EM-MVP). Im Mai 2008 wurde er als einer der fünfzig bedeutendsten Basketballer Europas geehrt.
Image
(euroleague.net)

Heute vor 60 Jahren…
…wurde der Leichtahtlet Janko Bratanow in Sliwen, Bulgarien, geboren. Die größten Erfolge des Sprinters: Hallen-Europameister 1976 (in München) über 400 Meter, Bronze 1975 mit der Staffel – Olympia-Sechster 1976 über 400 Meter Hürden.

Heute vor 50 Jahren…
…wurde der Eishockeyspieler Brent Colin Sutter in Viking, Alberta, geboren. Der Center war für die New York Islanders (1981–1991: 2x Stanley Cup) und die Chicago Blackhawks (1991–1998: Finale 1992) in 1255 NHL-Spielen aktiv. Mit Team Kanada holte er 1986 WM-Silber und gewann 3x den Canada-Cup. Als Coach betreut er die Calgary Flames, mit denen er in der aktuellen Saison den Einzug in die Play-offs verpasste.
Google Images

…wurde der Sportschütze Ralf Schumann in Meißen, Sachsen, geboren. Seine größten Erfolge: 3x Olympiasieger 1992, 1996, 2004, 2x Silber (6 Teilnahmen) – 4x Weltmeister (2x Einzel, 2x Team) – 13x Europameister (7x Einzel, 6x Team) – 13x Gesamtweltcup-Sieger.
Image
(blaues-kreuz.de)

…wurde die Skirennfahrerin Brigitte Oertli in Egg, Zürich, geboren. Ihre größten Erfolge: 2x Olympia-Silber 1988 (Abfahrt, Kombination) – WM-Bronze 1989 (Kombination) – 2x Platz 2 im Gesamtweltcup (1985, 1988) – 4x Sieg im Kombi-Weltcup – 9 Weltcuprennen (davon 3 in Österreich, 4 in der Schweiz).
Image
(autogrammgalerie.ch)

Heute vor 25 Jahren…
…starb der Skisportler August „Aku“ Eskelinen, auch „Aukusti“ (geboren am 16. Juli 1898 in Iisalmi, Nordsavo) im Alter von 88 Jahren. Der Finne gewann bei Olympischen Spielen 1924 mit der Staffel die Silbermedaille im Militärpatrouillenlauf.