Heute vor 110 Jahren…
…wurde der Eishockeyspieler Lionel Joseph Pretoria Conacher in Toronto, Ontario, geboren. Der Verteidiger, der erst mit 16 Jahren das Eislaufen erlernte, war unter anderem für die Chicago Black Hawks (Stanley Cup 1934 – 2x All-Star) und die Montreal Maroons (Stanley Cup 1935 – 1x All-Star) aktiv. Übrigens: In seiner letzten Saison führte er den ersten Penaltyschuss aus, der in der Geschichte der NHL in einem Play-off-Spiel verhängt wurde. In seiner Jugend war Conacher sportlich vielseitig und erfolgreich: Neben Eishockey (Toronto Canoe Club Paddlers: Memorial Cup-Gewinner 1920) spielte er Football (Toronto Argonauts: Canadian Football League-Gewinner 1921), Baseball (Toronto Maple Leafs: International League championship 1926). 1937 wechselte Conacher in die Politik wurde 1949 für die Liberale Partei Kanadas in das kanadische Unterhaus gewählt. 1950 wurde er zum kanadischen Sportler der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts gewählt. Er bildet gemeinsam mit seinen Brüdern Charlie und Roy das einzige Brüder-Trio in der Eishockey-Hall-of-Fame. Sein Sohn Brian spielte in den 1960er-Jahren in der NHL. Bei einem Softball-Spiel für einen guten Zweck am 26. Mai 1954 brach „The Big Train“ zusammen und verstarb im Alter von 52 Jahren.
legendsofhockey.net/Lionel Conacher

Weitere Jahrestage

Heute vor 100 Jahren…
…wurde der Großmeister Nguyễn Lộc im Dorf Huu Bang (im Distrikt Thach That in Hanoi, ehemals Provinz Son Tay, in Nordvietnam) geboren. Er ist Begründer der vietnamesischen Kampfkunst Vovinam Viêt Võ Dao. Lộc starb am 29. April 1960 im Alter von 48 Jahren.
Image/wikipedia

Heute vor 90 Jahren…
…wurde der Sportreporter Horst Rippert geboren. Der ältere Bruder des verstorbenen Folklore-Sängers Ivan Rebroff war für das ZDF bei acht Olympischen Spielen und drei Fußballweltmeisterschaften tätig. Bekannt wurde der ehemalige Jagdflieger durch sein Bekenntnis, dass er den Schriftsteller Antoine de Saint-Exupéry abgeschossen habe.
faz.net/Rätsel um Saint-Exupéry gelöst?

monstersandcritics.de/Der letzte Flug des kleinen Prinzen

…wurde der Leichtathlet Václav Čevona in Ružomberok, Žilinský kraj (Sillein), geboren. Die größten Erfolge des Mittelstreckenläufers: Olympia-Vierter 1948 – EM-Vierter 1946. Čevona starb am 9. Januar 2008 im Alter von 85 Jahren in Ústí nad Orlicí, Pardubický kraj.
Image
(muuo.resal.cz)

Heute vor 80 Jahren…
…wurde der Schwimmsportler Göran Larsson in Uppsala geboren. Die größten Erfolge des Freistil- und Rückenschwimmers: 2x Europameister 1950 in Wien (100 m Rücken, 4 x 200m Freistil-Staffel), 1x Silber – Olympia-Bronze 1952 (100 m Freistil). Larsson starb am 27. Februar 1989 im Alter von 56 Jahren in Haninge, Södermanland.
Image
(simma.nu)

…wurde der Skilangläufer Bror „Sture“ Ragnvald Grahn in Lycksele, Västerbottens län, geboren. Seine größten Erfolge: 2x Weltmeister 1958, 1962 jeweils mit der Staffel.
Link
(norran.se)

Heute vor 75 Jahren…
…wurde die Leichtathletin Maryvonne Dupureur, geb. Samson in Saint-Brieuc, Bretagne, geboren. Die größten Erfolge der 800-Meter-Läuferin: Olympia-Silber 1964 – Hallen-EM-Silber 1967. Dupureur starb am 7. Januar 2008 im Alter von 70 Jahren in ihrer Geburtsstadt.
Image
(allezredstar.com)

Heute vor 60 Jahren…
…wurde der Biathlet Carl Henrik Flöjt in Kajaani, Finnland, geboren. Staffel-Weltmeister 1975, Olympia-Silber 1976 in Innsbruck mit der Staffel. Flöjt starb am 26. September 2005 im Alter von 53 Jahren.

Heute vor 50 Jahren…
…wurde der Fußballspieler Massimo Mauro in Catanzaro, Kalabrien, geboren. Der Mittelfeldspieler war unter anderem für Juventus Turin (1985–1989: Weltpokal 1985 – Meister 1986) und SSC Napoli (1989–1993: Meister 1990 – Supercup 1990) aktiv. Außerdem nahm er mit der Olympia-Auswahl an den Spielen 1988 (Platz vier) teil. Von Oktober 1997 bis Juli 1999 war er Präsident des Fußballklubs CFC Genua. Außerdem stieg er in die Politik ein und arbeitet als TV-Kommentator.
fondazionevialliemauro.com

Image/catanzaronelpallone.net

Heute vor 50 Jahren…
…wurde die Leichtathletin Marina Iwanowa, später Charlamowa, (Tr.: Marina Kharlamova-Ivanova) geboren. Ihre Erfolge: WM-Bronze 1983 (4×100 Meter).

…wurde der Boxer Hector Luis Camacho in Bayamón, Puerto Rico, geboren. Seine Erfolge: WBC-Champion im Super-Federgewicht (7. Aug 1983-1984);  WBC-Champion im Leichtgewicht (10. August 1985–1987); WBO-Champion im Halb-Weltergewicht (6. März 1989 – 23. Februar 1991, 18. Mai 1991–1992).
boxrec.com

Heute vor 40 Jahren…
…fand das Finale im Europapokals der Pokalsieger im Camp Nou-Stadion von Barcelona statt. Die Glasgow Rangersgewinnen mit 3:2 (3:0/Tore: Colin Stein 23., Willie Johnson 40., 45. – Wladimir Estrekow 60., Alexandr Machowikow 87.) gegen Dynamo Moskau. Die Schotten holen im dritten Versuch nach 1961, 1967 das Häferl – das bis heute auch ihr einziges geblieben ist. Für die Russen ist diese Final-Teilnahme der größte Erfolg der Klubgeschichte.
Glasgow Rangers
: Peter McCloy, William Jardine, John Greig ©, Derek Johnstone, William Mathieson, David Smith, Alfred Conn, Alex MacDonald, Tommy McLean, Colin Stein, Willie Johnson – Trainer: William Waddell.
Dynamo Moskau
:
Wladimir Pilgui, Wladimir Basalew, József Szabó ©, Waleri Schikow, Wladimir Dolbonosow (69. Michail Gerschkowitsch), Jewgeni Schukow, Oleg Dolmatow, Alexandr Machowikow, Anatoli Baidachni, Andrej Jakubik (56. Wladimir Estrekow), Gennadi Jewrijuschikin – Trainer: Konstantin Beskow.
Die Österreicher:
FK Austria Wien (Boldklubben 1909 2:4/a, 2:0/h – Dinamo Tirana 1:1/a, 1:0/h – AC Turin 0:1/a, 0:0/h).
uefa.com

Heute vor 30 Jahren…
…starb der Radrennfahrer Quirino Toccacelli (geboren am 25. Dezember 1916 in Rom) im Alter von 65 Jahren. Giro del Lazio: Sieg 1943 – Milano-Sanremo: Dritter 1943 – Lombardei-Rundfahrt: Dritter 1942 – Giro d’Italia: 5 Teilnahmen, Platz 25 1948.

Heute vor 20 Jahren…
…starb der Fußballspieler Paul Sayal Moukila (geboren am 6. Juni 1950 in Souanké, Region Sangha, Republik Kongo) im Alter von 41 Jahren. Der Angreifer war für CARA Brazzaville (1971–1975, 1976–1978: Afrikapokal der Landesmeister 1974 – 4x Meister 1972-1975 – Afrikas Fußballer des Jahres 1974) und RC Strasbourg (1975–1976) aktiv und absolvierte 13 Länderspiele (2 Treffer) für die Republik Kongo (Afrikameister 1972).
Profil/racingstub.com

Heute vor 20 Jahren…
…starb der Architekt Adolf Hoch (geboren am 17. Juni 1910 in Winterberg, Böhmen) im Alter von 81 Jahren in Wien. Er gewann bei den Olympischen Spielen 1948 den Kunstwettbewerb mit dem Projekt „Skisprungschanze auf dem Kobenzl“. Hoch war ab 1933 Mitglied der NSDAP, nach 1945 arbeitete er für die Wiener Stadtverwaltung.. Seine bekanntesten Bauten waren die Opernpassage in Wien und das Unfallkrankenhaus Meidling.
Profil/oeoc.at


Advertisements