Heute vor 70 Jahren…
…wurde der Fußballspieler José Omar Pastoriza, Spitzname El Pato,  in Rosario, Argentinien, geboren. Der Mittelfeldspieler war unter anderem für Independiente (Copa Libertadores 1972 – 3x Meister 1967, 1970, 1971 – Fußballer des Jahres 1971) aktiv und absolvierte 18 Länderspiele für Argentinien (WM-Kader 1966). Als Trainer betreute Pastoriza unter anderem Independiente (Copa Liberatores 1984 – Weltcupsieger 1984 – 2x Meister 1977, 1978), Atletico Madrid (Cupsieger 1992), Bolivar La Paz (Meister 1994). Pastoriza starb am 2. August 2004 im Alter von 62 Jahren in Buenos Aires nach einem Herzinfarkt.
Google Images

Weitere Jahrestage

Heute vor 120 Jahren…
…wurde der Radrennfahrer Alfred Steux in Dottenijs, Wallonien, geboren. Sein größter Erfolg war der neunte Gesamtrang bei der Tour der France 1919. Steux starb am 9. August 1934 im Alter von 42 Jahren in Paris.

…wurde der Bergsteiger Hans Johannes Emil Dülfer in Barmen (heute Wuppertal), Nordrhein-Westfalen, geboren. Der Student absolvierte vor allem im Kaisergebirge und im Rosengarten 50 Erstbesteigungen innerhalb von vier Jahren. Außerdem entwickelte er neue Techniken, wie den Dülfersitz und die Piaztechnik. Dülfer starb am fiel am 15. Juni 1915 im Alter von 23 Jahren in der Lorettoschlacht bei Arras.

…wurde der Fußballspieler Rafael Moreno Aranzadi in Bilbao geboren. Der Stürmer war für Athletic Bilbao (1911–1921: 170/200 – 4x Cupsieger – 5x Regional-Meister – 2x Baskischer Meister) aktiv und absolvierte 5 Länderspiele (1 Tor) für Spanien (Olympia-Silber 1920). „Pichichi“ (baskisch Pitxitxi) Aranzadi starb am 1. März 1922 im Alter von 29 Jahren in seiner Heimatstadt. Den Pichichi-Cup bekommt wird alljährlich dem besten Torschützen in Spanien überreicht.

Heute vor 100 Jahren…
…wurde der Fernschachspieler Harry Åhman in Malmberget, Norrbottens län (Schweden), geboren. Er gewann 1959 und 1961 die Fernschachmeisterschaft von Schweden. 1979 verlieh ihm die ICCF den Titel Internationaler Meister des Fernschachs. Åhman starb im Jahr 1992 im Alter von 79/80 Jahren.
image/congress.iccf.com

Heute vor 75 Jahren…
…wurde die Journalistin Ellen Thiemann in Dresden geboren. Sie beschrieb in ihrem Buch „Der Feind an meiner Seite“ über Doping und die Einflussnahme des Ministeriums für Staatssichercheit in den Sport sowie über die Bespitzelung westlicher Sportstars und Sport-Journalisten.
Deutsche Nationalbibliothek
; zdf.de

…trennten sich in einem freundschaftlichen Fußball-Länderspiel Ungarn und Dauerrivale Österreich in Budapest vor 17.000 Zusehern mit 2:2 (1:2). Die Tore: 1:0 Sas (2.), 1:1 Pesser (13.), Pesser 1:2 (45.), 2:2 Cseh (85.).  
austriasoccer.at

Image
(ebay.de)

Heute vor 50 Jahren…
…gewann Rudi Altig die Vuelta a España 1962 vor José Pérez Francés (+ 7:14 min) und Seamus Elliott (+ 7:17 min). Punktewertung: Rudi Altig – Bergwertung: Antonio Karmany – Teamwertung: Saint Raphael.
lavuelta.com

Heute vor 40 Jahren…
…wurde der Automobilrennfahrer Rubens Gonçalves Barrichello in São Paulo geboren. Er fährt seit 1993 in der Formel 1 und saß unter anderem für Ferrari (2000–2005: 2x Vizeweltmeister 2002, 2004 – als Teamkollege von Michael Schuhmacher) hinterm Steuer. Er absolvierte stand 323 Mal am Start (Stand 13. Februar 2012) und gewann 11 Grand Prix’ (dazu 14 Poles). In Österreich stand er dreimal am Stockerl: Zweiter 2002 –  Dritter 2000, 2001, 2003. Derzeit steht der Brasilianer ohne F1-Cockpit da und kämpft um einen Platz in der Indy Car Serie.
barrichello.com

espn.go.com

Heute vor 30 Jahren…
…starb der Fußballspieler Ove Widricks (geboren am 2. August 1915 in Malmö als Ove Gustav Edhem Karlsson) im Alter von 66 Jahren. Der Verteidiger war unter anderem für Malmö FF und AIK Solna (1943 – 1948) aktiv und absolvierte ein Länderspiel für Schweden.
Profil/aik.se

Heute vor 30 Jahren…
…starb der Bahnradfahrer Louis „Toto“ Gérardin (geboren am 12. August 1912 in Boulogne-Billancourt, Frankreich) im Alter von 69 Jahren in Paris. Im Sprint wurde er Weltmeister 1930, 3x Zweiter (1936, 1947, 1948) und 2x Dritter (1934, 1935). Dazu kamen Siege bei beim Grand Prix de Paris (1943) und beim Grand Prix de l’UVF (1936, 1937, 1941). Auch sein Privatleben sorgte für Aufsehen: Gerardin verließ für Édith Piaf seine Frau, die Beziehung hielt zwei Jahre.
Google Images

Profil/radsportseiten.net

Heute vor 25 Jahren…
…starb der Fußballspieler Ernst „Kanna“ Nagelschmitz (geboren am 1. Mai 1902 in Budapest) im Alter von 85 Jahren in München. Der Außenpracker war für den FC Bayern München (Meister 1932) aktiv und war Mitglied des Olympia-Kaders 1928.

 

Advertisements