Heute vor 50 Jahren…
…wurde der Sportler Gérald Métroz in der Schweiz geboren. Mit zwei Jahren verlor er beide Beine als ihn ein Zug überrollte. Trotz Prothesen spielte er bis 16 im Eishockey-Team seines Heimatortes Sembrancher, Wallis. Im Rollstuhl-Basketball schaffte er es in die Nationalmannschaft. Im Rollstuhl-Tennis nahm er sogar an den Paralympics 1996 teil. Nebenbei gründete er ein Sportmanagment-Unternehmen (GMSC – Gérald Métroz Sports Consulting) und betreut internationale Eishockey-Cracks. Seit 1992 leitet er ein Projekt, durch das auf die Situation Behinderter in der Dritten Welt aufmerksam gemacht werden soll. Er ist Autor diverser Bücher, unter anderem „Soudain un train“ („Ich lass mich nicht behindern“) und Au cœur du hockey.
geraldmetroz.com

Weitere Jahrestage

Heute vor 120 Jahren…
…wurde der Leichtathlet Richard Leslie „Dick“ Byrd in Shiloh, Idaho, geboren. Er gewann bei den Olympischen Spielen 1912 Silber im Diskus. Im Standhochsprung wurde Byrd Vierter, im Standweitsprung Achter, und im beidhändigen Diskuswurf kam er auf den 17. Platz. Dick Byrd starb am 20. Juni 1958 im Alter von 66 Jahren.
Image/wikipedia.org

Heute vor 100 Jahren…
…wurde der Fußballspieler Alfred Aston in Chantilly, Picardie, geboren. Der Flügel war unter anderem für Red Star FC (1932–1938, 1941–1946: 1x Cupsieger, 1x Finalist) aktiv und absolvierte 31 Länderspiele (5 Tore) für Frankreich (WM-Achtelfinale 1934, WM-Viertelfinale 1938). Als Spieler-Trainer betreute er unter anderem den FC Tours (1951-1956). Aston starb am 10. Februar 2003 im Alter von 90 Jahren.
retrosport.files/alfred-aston

Heute vor 90 Jahren…
…wurde der Fußballspieler Charles „Charlie“ Wayman in Bishop Auckland, North East England, geboren. Der Angreifer war unter anderem für Southampton (1947-1950) und Preston North End (1950-1954: Vizemeister und Torschützenkönig 1953) aktiv. Eine Knieverletzung beendete seine Karriere, danach arbeitete er als Sales-Manager für Scottish & Newcastle-Brauerei. Charlie Wayman starb am 28. Februar 2006 im Alter von 83 Jahren.
Image
(dailymail.co.uk)

…starb der Fußballspieler Franz Heinzl (geboren 1892 in Stockerau, Niederösterreich) im Alter von 29/30 Jahren an einem Lungenleiden. Der Angreifer spielte unter anderem für den Wiener Association FC (Meister 1914) und absolvierte 7 Länderspiele (4 Tore) für Österreich.
austriasoccer.at/data

iffhs.de

Heute vor 80 Jahren…
…starb der Bergsteiger Toni Schmid (geboren am 22. August 1909 in Frankfurt am Main) im Alter von 22 Jahren am Großen Wiesbachhorn, Salzburg, bei einem Absturz. Mit seinem Bruder Franz bezwang er als Erster am 1. August 1931 das Matterhorn über die Nordwand. Für diese Leistung wurden die Schmid-Brüder mit dem IOC-Prix olympique d’alpinisme geehrt.
Image (Franz & Toni)/alpinist.com

Heute vor 75 Jahren…
…wurde der Fußballspieler Antonio Ubaldo Rattín in Tigre, Provinz Buenos Aires, geboren. Der Mittelfeldspieler, der „El Rata“ (Die Ratte) genannt wurde, war für die Boca Juniors (4x Meister 1962, 1964, 1965, 1969 – 1x Cupsieger 1969) aktiv und absolvierte 34 Länderspiele (1 Treffer) für Argentinien (2 WM-Teilnahmen: 1962 Vorrunde, 1966 Viertelfinale – Südamerika-Meister 1967). 1966 beim 0:1 im Viertelfinale gegen England sorgte Rattin für einen Eklat: Der argentinische Kapitän musste nach seinem Ausschluss von der Polizei vom Feld geführt werden.
video/fifa.com

informexeneize.com.ar
youtube.com (ab 0:55)

 

Heute vor 75 Jahren…
…wurde der Biathlet Herbert Kirchner in Lauscha, Thüringen, geboren. Bei der olympischen Premiere des Biathlon 1960 in Squaw Valley bekam er im ersten Bewerb die Startnummer eins zugelost und ist damit der erste olympische Biathlet. Kirchner beendete das Rennen mit 4 Fehlschüssen auf dem 13. Platz.

…besiegte die Deutsche Fußballnationalmannschaft Dänemark in einem Freundschaftsspiel in Breslau mit 8:0 und begründete den Mythos der Breslau-Elf. Für die Dänen war dies die bis heute höchste Niederlage in einem Länderspiel.
Image
(wikipedia.org)

Heute vor 60 Jahren…
…wurde die Kanusportlerin Magdalena Wunderlich in Großhesselohe, Bayern, geboren. Ihre Erfolge: Olympia-Bronze 1972 im Kanuslalom – Mannschafts-Weltmeisterin 1973.

…wurde der Eishockeytorwart Erich Weishaupt in Kaufbeuren, Bayern, geboren. Er war für den Berliner SC (Meister 1976), Mannheimer ERC (Meister 1980 – 2x Spieler des Jahres 1979, 1980) sowie die Düsseldorfer EG aktiv und absolvierte 107 Länderspiele für Deutschland (Olympia-Bronze 1976 in Innsbruck, 5 WM-Teilnahmen).
Image/die-haerdsch.de

Heute vor 50 Jahren…
…wurde die Leichtathletin Helga Radtke in Sanitz, Mecklenburg-Vorpommern, geboren. Ihre Erfolge: WM-Silber 1987 (Halle, Weitsprung; WM-Vierte 1987 (Freiluft, Weit) – 2x EM-Silber 1983, 1986 (Halle, Weit); 4x EM-Bronze 1986, 1990 (Freiluft, Weit), 1990 (Halle, Weit), 1992 (Halle, Dreisprung).

…wurde die Schwimmerin Carmela Ertel, verheiratete Schmidt, in Halle/Saale, Sachsen-Anhalt, geboren. Die Erfolge (alle Freistil): Weltmeisterin 1982 (400 Meter); 2x WM-Bronze 1982 – 2x Europameisterin 1981 (200 & 800 Meter); Silber (400) – 2x Olympia-Bronze 1980 (200 & 400 Meter).

…starb der Fußballspieler Friedrich Claus (geboren 1890) im Alter von 72 Jahren. Der Verteidiger war für den Vorläufer-Klub von Eintracht Frankfurt, FFV Kickers Victoria, aktiv.

Heute vor 20 Jahren…
…starb der Fußballspieler Gino Rossetti (geboren am 7. November 1904 in La Spezia, Italien) im Alter von 87 Jahren in seinem Geburtsort. Der Angreifer war unter anderem für den FC Torino (1926-1933: Meister 1928 – Torschützenkönig 1929) und absolvierte 13 Länderspiele (9 Treffer) für Italien (Olympia-Bronze 1928 – Sieg im Europapokal der Nationalmannschaften 1927-1930).
Image/wikipedia.org

…gewann die Yacht America3 („America Cubed“) mit Bill Koch den America’s Cup 1992 gegen den italienischen Herausforderer Il Moro di Venezia (Skipper: Paul Cayard) von Raul Gardini vor San Diego.

 

Advertisements