Heute vor 110 Jahren…
…trafen die beiden spanischen Erzrivalen FC Barcelona und Real Madrid erstmals aufeinander (El Clásico). Im Zuge der Copa de la Coronación (Krönungspokal Alfons XIII.), einem Vorgängerbewerb der Copa del Rey, besiegte Barca den FC Madrid mit 3:1. Die Bilanz nach mittlerweile 219 Pflichtspiel-Duellen: 87 Real-Siege – 86 Barca-Erfolge – 46 Remis. Hans Krankl und Bernd Schuster gehören übrigens zu jenen Spielern, die bei ihrer El-Clásico-Premiere einen Treffer erzielten. Die meisten Tore erzielte Reals Superstar Alfredo Di Stéfano (18), die meisten Spiele absolvierten die Madrilenen Francisco Gento und Manuel Sanchís (je 42).
el-clasico.de

Weitere Jahrestage

Heute vor 120 Jahren…
… wurde der Tvøroyrar Bóltfelag Tvøroyri gegründet. Er ist der älteste Fußballverein der Färöer und zählt gleichzeitig zu den ältesten im Königreich Dänemark. Erfolge: 8x Meister: 1943, 1945, 1949, 1951, 1976, 1977, 1980, 1987 – 5x Pokalsieger: 1956, 1958, 1960, 1961, 1977.
tb.fo

Heute vor 110 Jahren…
…starb der Bahnradsportler Archie McEachern (geboren 1873 in Lindsay, Ontario) im Alter von 26/27 Jahren bei einem Steherrennen auf der Radrennbahn in Atlantic City, New Jersey. Er war einer der populärsten Rennfahrer Nordamerikas seiner Zeit und gehörte zu der ersten Generation von Sechstagefahrern, die tatsächlich sechs Tage lang 24 Stunden rund um die Uhr ein solches Rennen bestritten. 1901 gewann er das New Yorker Sechstagerennen mit Robert Walthour, zuvor wurde er zweimal Zweiter.
6dayracing.ca/mceachern-bio

…wurde der Bobfahrer Geoffrey Travers Mason in Philadelphia geboren. Er gewann 1928 Olmypia-Gold im Fünfer-Bob. Mason starb am 5. Januar 1987 im Alter von 84 Jahren in Rumford, Rhode Island.

Heute vor 100 Jahren…
…wurde der Fernschach-Pionier Hans-Werner von Massow in Dresden geboren. 1928 war er Mitbegründer des den Internationalen Fernschachbund (IFSB), dem er von 1959 bis 1987 als Präsidenten vorstand. Von Massow stammt auch der Leitspruch „Amici sumus“ (Wir sind Freunde). Er starb am 14. August 1988 im Alter von 76 Jahren.
Image/congress.iccf.com

…wurde der Luftfahrtpionier Felix Kracht in Krefeld, Nordrhein-Westfalen, geboren. Dem Ingenieur und Piloten gelang 1937 erstmals der vollständige Überflug der Alpen in einem selbstkonstruierten Segelflugzeug. Der Deutsche war später an der Entwicklung militärischer und ziviler Flugzeuge beteiligt und ein Gründungsvater von Airbus Industries. Kracht starb am 3. Oktober 2002 im Alter von 90 Jahren in Kirchweyhe bei Bremen.
Image
(www.airbus.com)
Felix-Kracht-Stiftung

…wurde der Fußballspieler Willy Jürissen in Oberhausen, Nordrhein-Westfalen, geboren. Der Torhüter war für Rot-Weiß Oberhausen (1931-1940) sowie dem Luftwaffen-Sportverein Hamburg (1943 -1945: 2:3 im Pokalfinale 1943 gegen FC Vienna) aktiv und absolvierte 6 Länderspiele für Deutschland. Bekannt war er für seine Erscheinung: er spielte mit weißen Handschuhen und immer mit dem Kamm in der Hosentasche („Pomaden-Willy“). Der „Gentleman im Tor“ starb am 30. Oktober 1990 im Alter von 78 Jahren.
derwesten.de/geschniegelt-und-gestriegelt-aufm-platz

agon-shop.de/bigcard-willy-juerissen

Heute vor 90 Jahren…
…wurde die Journalistin Gladys Medalie Heldman in New York City geboren. Sie gründete 1953 das World Tennis Magazine. Und sie gründete den Virginia Slims Circuit, den Vorläufer der WTA-Tour. Heldman starb am 22. Juni 2003 im Alter von 81 Jahren.
tennisfame.com/hall-of-famers

Heute vor 80 Jahren…
…wurde die Sportanglerin Helga Wischer in Würzburg, Bayern, geboren. Ihre lange Erfolgsliste: 32x Weltmeisterin (davon 29 Einzeltitel), 5x Silber, 9x Bronze – 5x Europameisterin – 82x DDR-Meisterin – 16 Weltrekorde. Beim Grand Prix in Österreich triumphierte sie 18-mal.

…wurde der Gewichtheber Ireneusz Paliński in Nużewo bei Ciechanów, Polen, geboren. Seine größten Erfolge (im (Leichtschwer- und Mittelgewicht): Olympiasieger 1960  – Weltmeister & Europameister 1961 (in Wien). Paliński starb am 9. Juli 2006 im Alter von 74 Jahren.
Image
(kif.pl)

…wurde der Ringer Daniel Allan „Dan“ Hodge in Perry, Noble County, Oklahoma, geboren. Sein größter Erfolg: Olympia-Silber 1956 (Mittelgewicht). Außerdem war Hodge auch Boxer: Er wurde „Golden Gloves“-Sieger und gewann die US-Meisterschaft im Mittelgewicht.
boxrec.com

…starb der Leichtathlet Charles Archer Hefferon (geboren am 18. Juli 1878 in Bishop’s Green, Berkshire, England) im Alter von 53 Jahren in Brampton, Ontario, Kanada. Der Polizist verunglückte mit seinem Motorrad bei einer Kollision mit einem Auto, dessen Fahrer ihn übersah, als er im Einsatz von einer Nebenstraße auf den Highway einbog. Hefferon gewann für Südafrika 1908 die Olympische Silbermedaille im Marathon.

Heute vor 75 Jahren…
…starb der Schachschriftsteller Franz Gutmayer (geboren am 18. Dezember 1857) im Alter von 79 Jahren in Wien. Er verglich Schachtaktik mit militärischer Taktik und kritisierte das Spiel der professionellen Schachspieler seiner Zeit als „feige“. Vor allem auf jüdische Kollegen hatte er es abgesehen und diese mit antisemitischen Beschimpfungen überzogen.
Image
(chesshistory.com)

Heute vor 60 Jahren…
…wurde die Schwimmerin Sharon Wichman in Detroit, Michigan, geboren. 1968 Olympia-Gold (200 Meter Brust), Silber (200 Meter Brust).
Profil/International Swimming Hall of Fame

Heute vor 60 Jahren…
…wurde der Fußballtorhüter Jean-Paul Bertrand-Demanes in Casablanca, Marokko, geboren. Er spielte für den FC Nantes (4x Meister 1973, 1977, 1980, 1983 – Pokalsieger 1979 – Halbfinalist im Europapokal der Pokalsieger 1979/80) und absolvierte 11 Länderspiele für Frankreich (WM-Teilnahme 1978 – 2 Einsätze). Mit 532 Erstligaspielen zählt er zu den Rekord-Ligaspielern.
Image
/fcna-breizh.com

Heute vor 40 Jahren…
…starb die Tennisspielerin Agnes Tuckey (geboren als als Agnes Katherine Raymond Daniell am 8. Juli 1877 in Marylebone, Middlesex, England) im Alter von 94 Jahren in Winchester, Hampshire. Erfolge: Wimbledon 1913 im Mixed mit Hope Crisp).

Heute vor 30 Jahren…
…starb die Tennisspielerin Věra Suková (geboren am 13. Juni 1931 in Uherské Hradiště, Tschechien, als Věra Pužejová) im Alter von 50 Jahren in Prag. Sie erreichte im Einzel 1962 des Wimbledon-Finale (4:6, 4:6 gegen Karen Hantze, USA) und zweimal das Semifinale von Paris. Im Mixed-Doppel gewann Sukova mit Jiří Javorský die French Open 1957, 1961 verloren sie gegen Darlene Hard und Rod Laver. Ihre Tochter Helena ist ebenfalls eine bekannte Tennisspielerin.
Profil/sukova.org

Heute vor 30 Jahren…
…starb der Fußballspieler Billy Steel (geboren am 1. Mai 1923 in Denny, Schottland) im Alter von 59 Jahren in Lancaster, Kalifornien. Der Angreifer war unter anderem für Derby County (1947–1950) und FC Dundee (1950–1954: 2x Liga-Cup-Gewinner 1952, 1953 – FA-Cup-Finale 1952) aktiv. Für die Rekordsumme von £15,500 wechselte Steel von Greenock Morton nach Derby, mit seinem Wechsel nach Dundee um £22,500 brach er den eigenen Transfer-Rekord. Steel absolvierte 30 Länderspiele (12 Treffer) für Schottland, außerdem stand er viermal für die Liga-Auswahl auf dem Platz. Während des Zweiten Weltkriegs spielte Steel für das Team der Britischen Rhein-Armee unter anderem mit Matt Busby.
Profil/scottishfa.co.uk

…starb der Fußballspieler Ivan Mariz (geboren am 16. Jänner 1910 in Belém, Brasilien) im Alter von 71 Jahren in Rio de Janeiro. Der Mittelfeldspieler war für Fluminense (1928-1936: Campeonato Carioca 1936) aktiv, absolvierte vier Länderspiele für Brasilien und stand im brasilianischen WM-Kader für die Endrunde 1930.
WM-Kader 1930/folha.br

Heute vor 25 Jahren…
…feierte Ajax Amsterdam den Sieg im Europapokal der Pokalsieger. Im Finale von Athen besiegten die Niederländer den 1. FC Lokomotive Leipzig mit 1:0 (1:0). Torschütze: Marco van Basten (21.).
Ajax Amsterdam:
Stanley Menzo – Peter Boeve – Sonny Silooy, Frank Verlaat – Jan Wouters, Aron Winter, Frank Rijkaard, Arnold Mühren © (83. Arnold Scholten) – John van ’t Schip, Marco van Basten, Rob Witschge (66. Dennis Bergkamp) – Trainer: Johan Cruyff.
Lokomotive Leipzig:
René Müller © – Frank Baum – Ronald Kreer, Matthias Lindner, Uwe Zötzsche – Heiko Scholz, Uwe Bredow, Frank Edmond (55. Hans-Jörg Leitzke), Matthias Liebers (76. Dieter Kühn) – Hans Richter, Olaf Marschall – Trainer: Hans-Ulrich Thomale.
Die Österreicher:
Rapid Wien (FC Brügge 4:3/h, 3:3/a – Lokomotive Leipzig 1:1/h, 1:2 n.V./a).
uefa.com

Heute vor 20 Jahren…
…starb der Radrennfahrer Hubertus Balthazar „Bart“ Zoet (geboren am 20. Oktober 1942 in Sassenheim, Südholland) im Alter von 49 Jahren an einem Herzanfall. Seine Erfolge: Olympia-Sieger 1964 (Team-Zeitfahren) – Etappensieg Critérium du Dauphiné 1966, Etappensieg Belgien-Rundfahrt 1964. Nach seiner Karriere verfiel Zoet dem Alkohol und starb vereinsamt. 2002 erschien das Buch „Het Zure Leven van Bart Zoet“ (Das saure Leben von Bart Zoet) von Gijs Zandbergen.
Image/radsportseiten.net

…gewann Ajax Amsterdam den UEFA-Cup. Die Niederländer „besiegten“ unter Coach Louis van Gaal im Finale (in Hin- und Rückspiel) Torino Calcio mit 2:2 (a) und 0:0 (h) dank der Auswärtstor-Regel. Walter Casagrande traf zweimal für die Italiener, Wim Jonk  und Stefan Pettersson für Ajax. Mit diesem Sieg waren sie in allen drei Europacup-Bewerben erfolgreich. Österreich: SK Sturm Graz (FC Utrecht 0:1/h, 1:3/a). FC Swarovski Tirol (Tromsø IL 2:1/h, 1:1/a – PAOK Thessaloniki 2:0/a, 2:0/h – FC Liverpool 0:2/h, 0:4/a).
uefa.com

 

 

Advertisements