Heute vor 60 Jahren…
…starb der Automobil- und Motorradrennfahrer Paul Greifzu (geboren am 7. April 1902 in Suhl, Thüringen) im Alter von 50 Jahren bei einem Trainingsunfall. Am 19. August 1950 überlebte Paul Greifzu einen schweren Unfall beim Rennen auf dem Nürburgring. 1951 war das Jahr der großen Erfolge:    Sieger beim Rennen auf der Autobahnspinne Dresden, Sieger beim Internationalen AVUS-Rennen in Berlin, Sieger beim Rennen auf der Halle-Saale-Schleife, Sieger auf dem Sachsenring vor Hans Stuck. Am 10. Mai 1952 kam Greifzu bei einem Trainingsunfall auf der Dessauer Rennstrecke ums Leben. Als Ursache wurde ein Materialfehler vermutet. Ein Gegengewicht der Kurbelwelle riss aus und der Motor blockierte. Greifzu wurde aus dem Wagen geschleudert und starb an der Unfallstelle. Während des Zweiten Weltkriegs setzte Greifzu sich für die menschenwürdige Behandlung und Unterbringung von Zwangsarbeitern ein, daher gilt er auch als „Oskar Schindler von Suhl“.
Biografie/paul-greifzu-schule.de

Weitere Jahrestage

Heute vor 90 Jahren…
…wurde der Fußballspieler Bohumil Musil in Prag geboren. Der Mittelfeldakteur war unter anderem für ŠK Banská Bystrica (1947-1951) aktiv. Als Trainer betreute er die Tschechoslowakische Nationalmannschaft (1951-1952) und Dukla Prag (1953-1969: 2x Meister – 1x Cupsieger). Musil starb am 5. Dezember 1999 im Alter von 77 Jahren.
fkdukla.cz/Legendy

Heute vor 80 Jahren…
…wurde der Fußballspieler Michel Leblond in Reims, Champagne-Ardenne, geboren. Der Mittelfeldakteur war unter anderem für Stade de Reims (1949-1961: 4x Meister – 1x Cupsieger – 2x Meistercup-Finale) und RC Strasbourg (1961-1964: Ligacup-Sieg 1963) aktiv. Leblond absolvierte außerdem 4 Länderspiele (1 Tor) für Frankreich, stand im WM-Kader 1954 und nahm an den Olympischen Spielen 1952 teil. Er starb am 17. Dezember 2009 im Alter von 77 Jahren.
racingstub.com

…wurde der Leichtathlet Desmond Dalworth „Des“ Koch im Lincoln County, Tennessee, geboren. Der Diskuswerfer gewann 1956 Olympia-Bronze hinter seinen Teamkollegen Al Oerter und Fortune Gordien. Koch starb am 26. Januar 1991 im Alter von 58 Jahren in Los Angeles.
Image/ontrackandfield.com

Heute vor 75 Jahren…
…wurde die Leichtathletin Tamara Natanowna Press in Charkow, Ukraine, geboren. Die  Kugelstoßerin und Diskuswerferin ist ältere der Press-Schwestern, die in den ersten 1960er-Jahren dominierten. Ihre Erfolge: 3x Olympia-Gold (2x Kugel 1960, 1964; Diskus 1964) plus 1x Silber – 3x Europmeisterin (2x Diskus, 1x Kugel) plus 1x Bronze. 
britannica.com

…starb der Radrennfahrer und Eisschnellläufer Wilhelm Henie (geboren am 7. September 1872 in Kristiania, Oslo, im Alter von 64 Jahren. Der Trainer-Vater der erfolgreichen Eiskunstläuferin Sonja Henie ist der erste norwegische Weltmeister der Sportgeschichte. Er gewann 1894 Gold bei der Bahn-Rad-WM im Steherrennen. Im Eisschnelllauf brachte er es auf eine EM-Silber und Bronze-Medaille.
Image (radsportseiten.net)

Heute vor 60 Jahren…
…wurde der Fußballspieler Vanderlei Luxemburgo da Silva in Nova Iguaçu, Brasilien, geboren. Der Verteidiger war unter anderem für Flamengo (2x Campeonato Carioca 1972, 1974) und Internacional Porto Alegre (Campeonato Gaúcho 1978) aktiv. Als Trainer betreute er unter anderem Palmeiras (2x Meister 1993, 1994), Corinthians (Meister 1998), Cruzeiro (Meister 2003), Santos (Meister 2004) und die Nationalmannschaft Brasiliens (1998-2000: Südamerika-Meister 1999). Seit 2010 war Luxemburgo bei Flamengo engagiert, im Februar 2012 beendete der Klub die Zusammenarbeit.
Google Images
; goal.com

Heute vor 50 Jahren…
…wurde der Bergsteiger Luoze in Tibet geboren. Er hat 13 Achttausender-Hauptgipfel und einen Nebengipfel bestiegen. Er soll bereits dreimal (1990, 1999, 2008) am Gipfel des Mount Everest gestanden haben. 1998 bestieg er innerhalb eines Jahres zwei der vier höchsten Berge der Welt (Kangchendzönga, Lhotse).
Google Image

…wurde der Langstreckenläufer John Ngugi Kamau in Kigumo, Kenia, geboren. Seine Erfolge über 5000 Meter: Olympia-Sieger 1988 – Commonwealth Games: Silber 1990 – Afrika Spiele: Gold 1987 – Afrika-Meister 1989 (5000 Meter). Erfolge Cross Country: 5x Weltmeister (1986-1989, 1992). 1993 wurde er von der IAAF für vier Jahre gesperrt, nachdem er sich einer unangemeldeten Dopingkontrolle verweigerte. 2009 gründete er eine Stiftung, die Nachwuchssportler fördert.
iaaf.org

Heute vor 40 Jahren…
…starb die Tennisspielerin Winifred Geraldine Ramsey-Beamish (geboren am 23. Juni 1883 in Forest Gate, Greater London) im Alter von 88 Jahren in St. Pancras, Greater London. Ihre Erfolge: Olympia-Silber 1920 (Doppel mit Dorothy Holman) – Wimbledon-Finale 1921 (Doppel mit Irene Bowder).

Heute vor 25 Jahren…
…holte der SSC Napoli seinen ersten Scudetto im Fußball. Auf Napolis Straßen ging nichts mehr, mehr als eine Million Menschen feierten den Triumph. In derselben Saison gewann das Team um Diego Maradona auch noch den Pokal.

Heute vor 20 Jahren…
…starb der Skirennläufer Jerzy Schindler (geboren am 5. Februar 1923 in Zakopane, Polen) im Alter von 69 Jahren in Krakau. Sein größter Erfolg: Olympia-Teilnahme 1948 (Platz 67 Abfahrt).

…gewann Schweden (unter anderem mit Peter Forsberg) im Finale der Eishockey-Weltmeisterschaft in Prag 5:2 (1:0,3:0,1:2) gegen Finnland. Die Bronzemedaille holte sich Gastgeber Tschechoslowakei mit einem 5:2 (2:0,0:2,3:0)-Erfolg gegen die Schweiz.

Advertisements