Heute vor 100 Jahren…
…wurde der Rudertrainer Karl Adam in Hagen, Nordrhein-Westfalen, geboren. Der „Ruderprofessor“ war Mitbegründer des Ratzeburger Ruderclubs und der Ruderakademie Ratzeburg, wo Adam die Grundsätze des „neuen Ruderns“ lehrte. „Seine“ Boote gewannen von 1959 bis 1967 sieben Titel bei Welt- und Europameisterschaften. Mit dem Olympia-Achter holte er zweimal die Goldmedaille (1960, 1968). Adam starb am 18. Juni 1976 im Alter von 64 Jahren in Bad Salzuflen, Nordrhein-Westfalen.
hall-of-fame-sport.de/Karl Adam

Weitere Jahrestage

Heute vor 125 Jahren…
…wurde der Baseballspieler Edward Trowbridge „Eddie“ Collins Sr. in Willerton, New York, geboren. Der Second Baseman war für die Philadelphia Athletics (1906–1914, 1927–1930: 3x Meister) und die Chicago White Sox (1915–1926: 1x Meister) aktiv. Cocky Collins starb 25. März 1951 im Alter von 63 Jahren in Boston, Massachusetts.
Image/wikipedia.org

Heute vor 110 Jahren…
…wurde der Fußballspieler James Chadwick Townley in Blackburn geboren. Der linke Flügel war unter anderem für Victoria Hamburg, Tottenham Hotspur (1927), Clapton Orient (1929-1930) und den FC Bern (1931–1937) aktiv. Ein Transfer zum FC Chelsea 1924 zerschlug sich. Als Trainer betreute er den FC St. Gallen (1945–1949: Aufstieg in die NLA) und den FC Thun (1949–1950). Jimmy Townley starb 1983 im Alter von 80/81 Jahren.
Image (li. – myfootballfacts.com)

…wurde der Fußballspieler John „Jack“ Lambert in Rotherham, Yorkshire, geboren. Der Mittelstürmer war unter anderem für den FC Arsenal (1926–1933: 2x Meister – 1x FC-Cup) aktiv. Jack Lambert starb am 7. Dezember 1940 im Alter von 38 Jahren in Enfield nach einem Autounfall.
arsenal.com/profiles/jack-lambert

…wurde der Fußballspieler Axel Alfredsson in Helsingborg, Skåne (Schweden), geboren. Der Verteidiger war für Helsingborgs IF (1920-1928: 1x Meister) sowie AIK Solna (1928-1935: 1x Meister) aktiv. Er bestritt 31 Länderspiele für Schweden (Olympia-Bronze 1924), davon 4 gegen Österreich (0-1-3), 2 gegen die Schweiz (0-1-1) und 4 gegen Deutschland (3-1-0). „Massa“ Alfredsson starb am 9. August 1966 im Alter von 64 Jahren in Nacka, Stockholm.
aik.se/Image

Heute vor 80 Jahren…
…starb der Bahnradfahrer Paul Nickel auf der Radrennbahn Lilienthal. Nickel stürzte bei einem Mannschaftsrennen, sein Teamgefährte fuhr das Rennen zu Ende, und die Mannschaft gewann. Nickel wollte sogar noch selbst mit verbundenem Kopf die Ehrenrunde fahren. In der Nacht nach dem Rennen starb er zuhause im Schlaf an einer Gehirnblutung.

Heute vor 75 Jahren…
…wurde der Motorradrennfahrer Klaus Enders in Wetzlar,Hessen, geboren. Seine größten Erfolge: 6x Seitenwagen-Weltmeister (1967-1974), 27 Grand-Prix-Siege und 4 Erfolge bei der Tourist-Trophy.
Biografie/eggersdorfer.info

Heute vor 70 Jahren…
…wurde die Leichtathletin Brigitte Berendonk in Dankmarshausen, Thüringen, geboren. Die Diskuswerferin und Kugelstoßerin veröffentlichte 1991 das Buch „Doping. Von der Forschung zum Betrug“. Sie ist mit Professor Werner Franke verheiratet. 2001 wurde sie von der Doping-Opfer-Hilfe mit der Heidi-Krieger-Medaille ausgezeichnet.
Sichtung und Wahrheit (zeit.de
)
Image/sportschau.de
Mahner und Kämpfer für den sauberen Sport (Reutlinger General-Anzeiger)

Heute vor 50 Jahren…
…wurde der Snookerspieler Jimmy White, MBE, eigentlich James Warren White, auch „The Whirlwind“, geboren. Seine Erfolge: Weltranglisten-Zweiter (87/88–88/89) – Amateur-Weltmeister 1980 – 10 Weltranglisten-Turniere unter anderem British Open 1987, 1992, European Open 1992, Players Championship 2004 – World Series-Turnier in Prag 2009.
jimmywhirlwindwhite.com

…wurde der Skirennfahrer Gustav Oehrli in Gstaad, Bern, geboren. Seine Erfolge: WM-Siebenter 1982 in Schladming – 3 Weltcup-Stockerl-Plätze (alle 1986): 1x Zweiter, 2x Dritter (St. Anton, Kombination).
flickr.com

…wurde der Golfer Miguel Ángel Martín in Huelva geboren. 2005 erreicht er die magische Grenze von 500 absolvierten Turnieren auf der European Tour. Seine Erfolge: 3 Turniersiege – Spanish PGA Championship – Sieg beim Alfred Dunhill Cup 2000 – erfolgreichste Saison 1999 mit 288,597 € Preisgeld.
Profil/europeantour.com

…wurde der Ringer Vincenzo Maenza in Faenza, Emilia-Romagna, geboren. Seine Erfolge (alle Papiergewicht): 2x Olympia-Gold 1984, 1988; Silber 1992– WM-Zweiter 1987 – Europameister 1987; EM-Bronze 1984 – World-Super-Championship 1985.
Google Images

…wurde die Leichtathletin Tatjána Kocembová, verheiratete Slaninová, in Ostrava, Tschechien, geboren. Ihre Erfolge (alle über 400 Meter): 2x WM-Silber 1983 (Einzel, Staffel) – Europameisterin (1984); EM-Dritte (1982, Halle).
Image
/sedmicka.cz

…wurde der Radrennfahrer Jean-François Bernard in Luzy, Frankreich, geboren. Seine Erfolge: Paris-Nizza (1992) – Mittelmeer-Rundfahrt (1986) – 3 Etappensiege Tour de France (1986, 1987); ein Gelbes Trikot nach einem Sieg im Bergzeitfahren zum Mont Ventoux – je 1 Etappe Vuelta a España (1990) und Tour de Suisse 1985.
radsportseiten.net

Heute vor 25 Jahren…
…starb der Fußballspieler Torsten „Totte“ Bunke (geboren am 26. September 1908) im Alter von 78 Jahren. Der Angreifer war für Helsingborgs IF (Meister 1933 – Torschützenkönig 1933) aktiv und absolvierte zwei Länderspiele für Schweden.

Heute vor 20 Jahren…
…starb der Rugby-Union-Spieler Kelvin Robin „Bunny“ Tremain (geboren am 21. Februar 1938 in Auckland, Neuseeland) im Alter von 54 Jahren in Napier, Neuseeland. Der Flügelspieler war unter anderem für Hawke’s Bay RU (1962 – 1970) aktiv und absolvierte 38 Länderspiele für Neuseeland. Nach ihm ist die Kelvin Tremain Memorial Trophy für den neuseeländischen Spieler des Jahres benannt.
Profil/allblacks.com