Heute vor 25 Jahren…
…absolvierte Michel Platini sein letztes Länderspiel für Frankreich gegen Island. In 72 Länderspielen hatte er 41 mal getroffen, womit er bis 2007 französischer Rekordtorschütze war, ehe diese Marke von Thierry Henry überboten wurde.
Google Images

Weitere Jahrestage

Heute vor 130 Jahren…
…wurde der Rugby-Union-Spieler Tom James „Rusty“ Richards in Vegetable Creek, heute Emmaville, New South Wales, geboren. Er gewann 1908 mit dem kombinierten Team Austral-Asia Olympiagold im Rugby. Außerdem absolvierte Richards auch drei Länderspiele für Großbritannien. Er starb am 25. September 1935 im Alter von 53 Jahren an den Folgen einer Tuberkulose in Rosemount, Queensland.

Heute vor 125 Jahren…
…wurde der Sportfunktionär Georg Lehmann in Berlin geboren. Er wurde am 8. November 1925 zum ersten Präsidenten des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB) gewählt. Noch Ende 1925 nahm er Kontakt mit Tischtennisverbänden im Ausland auf. Am 15. Januar 1926 kam es in Berlin mit den Verbänden aus Österreich, England, Ungarn, Wales und Deutschland zur Gründung der International Table Tennis Federation (ITTF). Nach der Machtübertragung an die Nationalsozialisten verließ er Deutschland und emigrierte 1940 nach Argentinien. Nach dem Krieg setzte er sich für die Wiedergutmachungsgesetzgebung ein. Lehmann starb am 6. Dezember 1974 im Alter von 87 Jahren in Buenos Aires, Argentinien.

Heute vor 120 Jahren…
…wurde der Fußballspieler Henri Bard in Lyon geboren. Er war für Cercle Athlétique Paris (1918-1922: Pokalsieger 1920) aktiv und absolvierte 18 Länderspiele (6 Tore) für Frankreich (Olympia-Halbfinale 1920, Olympia-Viertelfinale 1924). Er starb am 26. Januar 1951 im Alter von 58 Jahren.
Foto
/iffhs.de

Heute vor 100 Jahren…
…wurde der Radrennfahrer Raoul Lesueur in Le Havre geboren. Er errang zahlreiche Siege auf der Straße, bei der Tour de France landete er 1936 auf Rang 14 der Gesamtwertung. Auf der Bahn wurde er Steher-Weltmeister (1947, 1950) und Europameister (1950), 1943 gewann Lesueur das legendäre Critérium des As. Am 19. August 1981 starb Raoul Lesuer im Alter von 69 Jahren in Vallauris, nachdem er bei einer Ausfahrt mit dem Rad von einem Auto angefahren worden war.
Foto/cyclingarchives.com

Heute vor 90 Jahren…
…wurde der Badmintonspieler Dick Sudirman in Pematang Siantar; Indonesien, geboren. Nach ihm ist der Sudirman Cup benannt. Er starb am 10. Juni 1986 im Alter von 64 Jahren.

…wurde der Fachmann für Motorradgeschichte Helmut Krackowizer in Frankenmarkt, Oberösterreich, geboren. Aufgrund seiner lebenslangen Leidenschaft zur englischen Motorradmarke Rudge erhielt er von seinen englischen Freunden den Beinamen „Mister Rudge“. Sein Autokennzeichen war: S Rudge 1, sein Leben gehörte den Motorrädern. Krackowizer starb am 22. Oktober 2001 im Alter von 79 Jahren in Salzburg.

Heute vor 75 Jahren…
…wurde der Fußballspieler Ramón Gregorio Abeledo in Argentinien geboren. Der Mittelfeldspieler war unter anderem für Independiente (1955-1962: Meister 1960) aktiv und absolvierte sieben Länderspiele für Argentinien (WM-Kader 1962).
Image/elrojodesconocido.blogspot.com

Heute vor 70 Jahren…
…wurde die Skilangläuferin Galina Alexejewna Kulakowa in Logatschi, Russland, geboren. Ihre Erfolge für die Sowjetunion: 4x Olympia-Gold (1972: 5km, 10 km, Staffel; 1976: Staffel), 2x Silber, 2x Bronze – 5x Weltmeisterin (1970: 5 km, Staffel; 1974: 5 km, 10 km, Staffel), 2x Silber, 2x Bronze. In Innsbruck entging sie nach der Benutzung eines verbotenen Nasensprays einer Sperre und konnte so an der (Gold-)Staffel teilnehmen.
Foto
/keikai.blogspot.com

Heute vor 60 Jahren…
…wurde der Handballspieler Dietmar Schmidt  in Zwickau, Sachsen, geboren. Der Kreisspieler war für den Frankfurter HC (Europapokal der Landesmeister 1975 – 2× DDR-Meister 1974, 1975) aktiv. Mit der DDR-Nationalmannschaft gewinnt er Gold bei den Olympischen Spielen 1980, 1974 wird er Vize-Welmeister. Aktuell ist er Trainer beim Frauenteam des FHC.
Unerwartete Niederlage für FHC

Heute vor 50 Jahren…
…wurde der Ringer Vlado Lisjak in Petrinje, Kroatien, geboren. Die Erfolge des Leichtgewichtlers: Olympia-Sieg 1984 – 2. Platz Großer Preis von Österreich.
Foto/oks.org.rs

…wurde der Eishockeyspieler Tomáš Jelínek in Prag geboren. Der rechte Flügelspieler war unter anderem für Sparta Prag und in der NHL für die Ottawa Senators aktiv. Seine Erfolge mit der Tschechoslowakei: Olympia-Bronze 1992, 3x WM-Bronze (1989, 1990, 1992).

…wurde der Eishockeyspieler Dieter Hegen in Kaufbeuren, Bayern, geboren. Der Angreifer war unter anderem für ESV Kaufbeuren (1979–1986), Kölner EC (1986–1989: 2x Meister), Düsseldorfer EG (1989–1992: 4x Meister; Spieler des Jahres 1992), EC Hedos München (1992–1994: Meister 1994) aktiv. Er nahm mit der deutschen Nationalmannschaft an fünf Olympischen Spielen (1984, 1988, 1992, 1994, 1998) teil, was vor ihm nur Landsmann Udo Kießling und dem Norweger Petter Thoresen gestattet war.
Foto
/merkur-online.de

…wurde der Leichtathlet Rob Druppers in Utrecht geboren. Seine Erfolge (über 800 Meter): WM-Silber 1983, Hallen-Europameister 1987, EM-Vierter und –Fünfter, 2x Hallen-EM-Silber.

…wurde der Eishockeyspieler Bruce Douglas Driver in Toronto, Ontario, geboren. Der Verteidiger spielte unter anderem für die New Jersey Devils (1985-1995) und absolvierte 76 Länderspiele für Kanada. Seine Erfolge: Stanley-Cup-Gewinner 1995; Olympia-Vierter 1984; WM-Vierter 1987.

Heute vor 40 Jahren…
…gewann Deutschland in England 3:1 (EM-Viertelfinale). Dieser Erfolg im Wembley-Stadion von London war der erste Sieg einer deutschen Mannschaft gegen England auf der Insel. Die Tore für die BRD erzielten Uli Hoeneß (26. Min.), Günter Netzer (85. Min. per Foulelfmeter), Gerd Müller (88. Min.). Zwischenzeitlich konnte Francis Lee für England in der 77. Minute ausgleichen.
Image/welt.de
Video/myvideo.at