Heute vor 50 Jahren…
… endete die Karriere von Stirling Moss bei einem Unfall in Goodwood. Bei der Glover Trophy, einem nationalen Formel-1-Rennen, lag er an vierter Stelle und kämpfte mit Getriebeproblemen. Für Moss war das kein Grund zurückzustecken, er fuhr stets am Limit und erreichte sogar noch die schnellste Rennrunde, als er von der Strecke abkam und gegen einen Erdwall prallte. Die Unfallursache konnte nie geklärt werden, Moss kann sich an den Unfall nicht erinnern. Er erlitt Knochenbrüche und ein Hirntrauma, lag im Koma und war zunächst halbseitig gelähmt. Über ein Jahr brauchte Stirling Moss zur Genesung. Im Mai 1963 kehrte er zu Testzwecken nach Goodwood zurück. Obwohl er konkurrenzfähige Rundenzeiten hinlegte, erklärte er seinen Rücktritt.
Google Images

 

Weitere Jahrestage

Heute vor 125 Jahren…
…wurde der Schachspieler Karel Hromádka in Großweikersdorf, Niederösterreich, geboren. Er war zweifacher tschechische Meister (1913, 1921). Eine Eröffnung, die „Hromádka Indian Defense“, ist nach ihm benannt. Hromádka starb am 16. Juli 1956 im Alter von 69 Jahren.
Image/chessville.com

Heute vor 100 Jahren…
…wurde der Fußballspieler György Szűcs in Szombathely geboren. Der Mittelfeldspieler war für Újpest FC (1932-1940: Mitropacup-Sieger1939 – 3x Meister 1933, 1935, 1939) aktiv und absolvierte 25 Länderspiele für Ungarn (Vize-Weltmeister 1938, Endrunde 1934). Als Trainer betreute er unter anderem die Nationalmannschaft des Iran (1966-1967: Silber bei den Asienspielen 1966).  Szűcs starb am 10. Dezember 1991 im Alter von 79 Jahren in Budapest.
Image/iffhs.de

…wurde der argentinische Boxer Santiago Alberto Lovell, Sr. in Buenos Aires geboren. Er wurde 1932 Olympiasieger im Schwergewicht. Lovell starb am 17. März 1966 im Alter von 53 Jahren.

…wurde der Fechter Hubert Loisel geboren. Der Wiener nahm an den Säbelbewerben von drei Olympischen Spielen teil: 1936, 1948, 1952. Seine besten Platzierungen waren je ein Fünfter Rang mit der Mannschaft.

Heute vor 80 Jahren…
…wurde der Fußballspieler Ivan Šantek in Zagreb, Kroatien/Jugoslawien, geboren. Der Verteidiger war unter anderem bei Dinamo Zagreb (1957-1963: Meister 1958 – 22x Cupsieger 1960, 1963) und Wacker Innsbruck (1963-1966: Meister 2. Division 1964) aktiv und absolvierte sechs Länderspiele für Jugoslawien (Olympia-Silber 1956 – WM-Teilnahme 1958).
Image/zerozero.pt

Heute vor 70 Jahren…
…starb der russische Schachspieler Ilja Leontjewitsch Rabinowitsch (geboren am 23. Mai 1891 in Sankt Petersburg) im Alter von 50 Jahren in Kirow (oder Perm). 1934 wurde er UdSSR-Meister. Er starb während des zweiten Weltkriegs an Unterernährung.

Heute vor 50 Jahren…
…wurde die österreichische Skirennläuferin Roswitha „Rosi“ Aschenwald in Kitzbühel, Tirol, geboren. Die Erfolge der Slalomspezialistin: 2 Weltcupstarts (Platz 11 1981 in Zwiesel, Platz 9 in Schruns 1983) –Disziplinen-Europacup: Platz 1 (1982), Platz 2 (1981), 3 Europacupsiege – 2x Österreichische Slalom-Meisterin 1980, 1982.
Image/autogrammgalerie.ch

Heute vor 20 Jahren…
…starb der Ringer Nils Erik Åkerlindh (geboren am 31. März 1913 in Sevalla, Västerås, Schweden) im Alter von 79 Jahren in Stockholm. Die  Erfolge des Halbschwer- und Schwergewichtlers: Europameister 1937, 1939 (HS), WM-Bronze 1935 (S).
Image/sok.se

…starb der Skispringer Bror Gunnar Östman (geboren am 10. Oktober 1928 in Själevad, Västernorrland, Schweden) im Alter von 63 Jahren in Örnsköldsvik. Seine Erfolge: WM-Bronze 1954 – Olympia-14. (1956).

Heute vor 30 Jahren…
…starb der Fußballspieler Andreas „Sterz“ Munkert (geboren am 7. März 1908 in Nürnberg) im Alter von 74 Jahren. Der Verteidiger war für den 1. FC Nürnberg (Meister 1936) aktiv und absolvierte acht Länderspiele (Olympia-Kader 1936). 1939 wurde er zum Kriegsdienst eingezogen und kehrte 1947 er aus der Kriegsgefangenschaft zurück.
Biografie/glubberer.de

Advertisements