Heute vor 30 Jahren…
…starb der  College-Footballspieler Irvin Eugene „Cotton“ Warburton (geboren am 8. Oktober 1911 in San Diego) im Alter von 70 Jahren an den Folgen eines Herzinfarktes. Der Quarterback gewann mit den USC Trojans 1932 die Rose-Bowl und wurde dreimal in Folge zum All-American gewählt (1932–1934). Während seiner zweiten Karriere als Cutter erhielt er 1965 den Oscar für den Besten Schnitt („Mary Poppins“).
collegefootball.org

nytimes.com
imdb.de

Weitere Jahrestage

Heute vor 80 Jahren…
…wurde die Tennisspielerin Florence Angela Margaret Mortimer Barrett in Plymouth, England, geboren. Trotz ihrer Schwerhörigkeit fuhr sie große Siege ein: 1955 gewann sie in Wimbledon im Einzel und Doppel. Weitere Single-Erfolge: 1961 Wimbledon, 1958 Australien & Wimbledon-Finale. Im Jahr 1993 wurde sie in die Hall of Fame des Tennissports aufgenommen.
Mitra Images
Google Images

…wurde die russische Schachspielerin Lora Grigorjewna Jakowlewa in Permgeboren. Erfolge: Fernschach-Weltmeisterin 1977, WM-Dritte 1972; Sieg bei der Fernschach-Olympiade (1980–1986) mit dem Team.

…wurde der Biathlet Kauko Kalevi Huuskonen in Vesanto, Finnland, geboren. Seine Erfolge: 2x Weltmeister 1961 (20 km, Staffel), WM-Silber 1962 (Staffel) – Finnlands Sportler des Jahres 1961.

Heute vor 75 Jahren…
… wurde der Sportverein Club Deportivo Universidad Católica in Santiago de Chile gegründet. Berühmt ist der Klub durch seine Fußballabteilung, die zehn chilenische Meisterschaften und fünf Cupsiege holte. Bekanntester Protagonist ist Mark Pellegrini, der als Spieler über 450 Spiele für den Klub absolvierte und von 1994 bis 1996 als Trainer fungierte.

Heute vor 60 Jahren…
…starb der Skisportler Robert Zurbriggen (geboren am 16. März 1917) im Alter von 35 Jahren. Seine Erfolge: Olympia-Sieger 1948 im Militärpatrouillenlauf, Fünfter mit der Langlauf-Staffel. 1949 begründete er mit dem ersten mobilen Skilift der Region die Bergbahnen Saas Fee AG.

…wurde der Springreiter Philippe Guerdat geboren. Seine Erfolge: EM-Silber 1985, EM-Bronze 1987; Olympia-Fünfter (1984) und –Siebenter (1984); WM-Siebenter 1990 jeweils im Mannschaftsbewerb.
Google Images

…wurde der Ringer Soslan Petrowitsch Andijew in Wladikawkas, Nord-Ossetien, geboren. Er kämpfte im Schwer- (SG) und Superschwergewicht (SSG). Seine Erfolge: 2x Olympia-Sieger (1976, 1980/SSG) – 4x Weltmeister (1973/SG, 1975, 1977, 1978/SSG), 1x WM-Silber (SG) – 3x Europameister (1974, 1975, 1982/SSG) – Weltcup-Sieg 1976.
(Bilder/google.com)

Heute vor 25 Jahren…
…starb der Bobfahrer Patrick Henry Martin (geboren am 19. August 1923 in Louisville, New York) im Alter von 63 Jahren in Massena, New York. Die Erfolge des US-Amerikaners: Olympia-Gold 1948 (Vierer), 2x Silber (1952: Zweier, Vierer) – 2x Weltmeister (1949, 1950 jeweils 4er), 3x Silber.

…begann die erste inoffizielle Damen-Eishockey-WM in North York (KAN). Im Finale gewannen die Gastgeberinnen gegen eine Auswahl aus Ontario, die USA wurden Dritte. Die restlichen Teilnehmerinnen kamen aus Schweden (4.), Schweiz (5.), Japan (6.) und den Niederlanden (7.).

 

Advertisements