Heute vor 75 Jahren…
…wurde der Skirennläufer Josef „Pepi“ Stiegler in Lienz, Osttirol, geboren. Seine Erfolge in Slalom und Riesensalolom: Olympiasieger und Weltmeister 1964 (SL), Silber 1960 (RSL), Bronze 1964 (RSL) – 1964 Österreichs Sportler des Jahres. Tochter Resi ist aktuell Mitglied des US-Ski-Teams im Weltcup.
Google Image

Heute vor 60 Jahren…
…wurde der Politiker und Sportjournalist Finnur Mikkjalsson Helmsdal in Tórshavn, Faroe Inseln, geboren. Als Sozialarbeiter engagierte er sich auf gesamtnordischer behindertenpolitischer Ebene und arbeitete daneben auch als Sportjournalist. Bekannt ist er als Autor des Standardwerks über das Fußballländerspiel Färöer-Österreich 1990. Finnur Helmsdal starb am 5. Dezember 2008 im Alter von 56 Jahren an Krebs.

Weitere Jahrestage

Heute vor 130 Jahren…
… wurde der Racing Club de France (auch RC France oder RCF) gegründet. Der erste europäische Mehrsport-Verein bietet 17 Sportarten an, zählt aktuell mehr als 20.000 Mitglieder und beschäftigt 270 Angestellte sowie 200 freiwillige Mitarbeiter.
racingclubdefrance.net

Heute vor 100 Jahren…
…wurde der Skilangläufer Erik August Larsson in Kurravaara, Schweden, geboren. Seine Erfolge: Olympiasieger 1936 (18 km), Bronze (Staffel) – WM-Bronze 1935 (Staffel) – Svenska-Dagbladet-Goldmedaille 1936. Larsson starb am 10. März 1982 im Alter von 69 Jahren in Jukkasjärvi, Lappland, Schweden.

…wurde der Ruderer Willi Kaidel geboren. Er wurde Europameister 1937 und holte Olympia-Silber 1936 im Doppelzweier mit Joachim Pirsch. Kaidel starb am 2. April 1978 im Alter von 65 Jahren.
Fotos/rudergott.de

… wurde der Fenway Park in Boston eröffnet. Das Stadion ist die Heimstätte der Boston Red Sox und das älteste Stadion, das noch immer benutzt wird (Kapazität: 38.805).
MLB-Jubiläumssite „100 Years Fenway Park“

savefenwaypark.com

…wurde der Fußballschiedsrichter John O. Best in England geboren. Er emigrierte 1929 nach Chicago. Insgesamt leitete er 33 A-Länderspiele unter anderem bei Olympischen Spielen 1948 und Panamerikanischen Spielen. 1964 wurde Best Vizepräsident des US-Verbandes, 1973 wurde er Manager der US-Nationalmannschaft. Er starb am 8. Januar 1996 im Alter von 83 Jahren in Harbor City, Kalifornien.

Heute vor 80 Jahren…
…starb der Schachspieler Edgard Colle (geboren am 18. Mai 1897 in Gent) im Alter von 34 Jahren an den Folgen eines Magengeschwürs. Seine Erfolge: 6x Landesmeister, Amateur-WM-Bronze (1924), Siege in Meran und Scarborough. Historische Elo-Zahl: 2619.

Heute vor 60 Jahren…
…wurde der Skirennläufer David Henry Currier in Madison, New Hampshire, geboren. Bei seinem einzigen Weltcup-Rennen landet er bei der Abfahrt in Kitzbühel 1971 auf Rang zehn (bei zehn Startern). Weiteres Platzierungen: Olympia-17. (Abfahrt 1972).

Heute vor 50 Jahren…
…wurde der Rennrodler Thomas Schwab in Berchtesgaden, Bayern, geboren. Seine Erfolge im Doppelsitzer (mit Wolfgang Staudinger): Olympia-Bronze 1988 – WM-Bronze 1987 (in Igls) – Weltcup-Gesamtsieger 1987 – 2x Europameister 1988 (Doppel und Team). Von 1994 bis 2008 fungierte er als Cheftrainer im Deutschen Verband und holte mit seinen Schützlingen 50 internationale Titel. Seit 2008 nimmt er die Position des Sportdirektors ein.

…wurde der Autorennfahrer Lionel Robert geboren. 1990 landet er mit Platz sieben bei den 24 Stunden von Le Mans seinen größten Karriere-Erfolg (auf Cougar C24S mit Pascal Fabre  und Michel Trollé).
Foto/endurance-info.com

Biografie/e-monsite.com

…wurde der ukrainisch-sowjetischer Fußballspieler Wladimir Nikolajewitsch Ljuty in Dnipropetrowsk (damals Ukrainische SSR) geboren. Der Stürmer war unter anderem für Dnipro Dnipropetrowsk (1979–1989: 2x Meister 1983, 1988 – 1x Cupsieger 1989) aktiv und absolvierte drei Länderspiele (WM-Teilnahme 1990) für die UdSSR (1 Tor) sowie 3 Länderspiele (EM-Teilnahme 1992) für die GUS. Mit der Olympiaauswahl gewann er 1988 die Goldmedaille.

…wurde der Bergsteiger Romano Benet in Tarvisio, Udine, geboren. Benet hat mit Ausnahme der Annapurna, des Makalu und des Kangchendzönga alle Achttausender bestiegen. Seit 1989 ist er mit seiner Seilpartnerin Nives Meroi verheiratet. 2009 wurde bei Benet eine schwere Knochenmarkaplasie diagnostiziert, die mit zwei Knochenmark-Transplantationen und einer langen Isolationsphase behandelt werden musste.
Google Images
K2 Review: Nives Meroi & Romano Benet/alpinjournal

Heute vor 25 Jahren…
…starb der Fußballspieler Arturo Torres Carrasco (geboren am 20. Oktober 1906 in Coronel, Chile) im Alter von 80 Jahren in in Santiago de Chile. Der Mittelfeldspieler war unter anderem bei Colo-Colo (1929-1932, 1936-1937: Meister 1937, Copa Campeones 1937) und Magallanes (1932-1935: 3x Meister 1933-1935) aktiv und absolvierte sechs Länderspiele für Chile (WM-Teilnahme 1930, Olympia-Teilnahme 1928). Als Trainer betreute Carrasco Magallanes (3x Meister) und Colo-Colo.

Heute vor 20 Jahren…
…starb die Wasserspringerin Marjorie Gestring (geboren am 18. November 1922 in Los Angeles) im Alter von 69 Jahren in Burlingame, Kalifornien. Sie gewann 1936 in Berlin Olympia-Gold vom Drei-Meter-Brett. Mit 13 Jahren 268 Tagen ist sie die jüngste Olympia-Siegerin der Geschichte. 1940 und 1948 verpasste sie die Olympia-Qualifikation.
Google Images

Advertisements