Vor 150 Jahren…
…wird der Schachspieler Wilhelm Cohn (Foto) in Berlin geboren. Sein bestes Ergebnis erzielt er beim 11. Kongress des Deutschen Schachbundes in Köln 1898, wo er den geteilten zweiten Platz belegt. Ein Jahr später nimmt er am großen Turnier von London teil und teilt sich Platz 10 und 11 mit Ex-Weltmeister Wilhelm Steinitz. Wilhelm Cohn stirbt am 17. August 1913 in Charlottenburg im Alter von 54 Jahren.

Vor 130 Jahren…
…wird der Leichtathlet Joseph „Joe“ Edmund Deakin (Foto) in Shelton (Staffordshire, England) geboren. 1908 gewinnt er bei den Olympischen Spielen in London Gold über den Drei-Meilen-Teambewerb. Zur Feier des Tages gibt es für die Gewinner ein festliches Mittagessen inklusive Champagner. Danach tritt Deakin seinen Vorlauf über 5 Meilen zwar an, muss aber den Feierlichkeiten Tribut zollen und aufgeben. Joe Deakin stirbt am 30. Juni 1972 im Alter von 93 Jahren in Dulwich (London, England).

…wird der Fußballer Herbert Charles Dainty in Hamilton (Schottland) geboren. Der Verteidiger ist unter anderem beim FC Dundee engagiert. Mit dieser Mannschaft feiert mit dem FA-Cup-Sieg 1910 auch seinen größten Erfolg. Herbert Dainty stirbt 1961 im Alter von 82 Jahren.

Vor 110 Jahren…
,,,wird der Fußballer James „Jimmy“ Bain (Foto) in  Rutherglen (Schottland) geboren. Der Verteidiger spielt unter anderem für Manchester United (1922-1929). Jimmy Bain stirbt am 22 September 1969 im Alter von 70 Jahren.

Vor 90 Jahren…
…wird der Turner Josef Stalder-Fuchs (Foto) in der Schweiz geboren. 1948 bei den Spielen in London wird er Olympiasieger am Reck und war der weltweit erste Turner der ein Grätsche am Reck zeigte – die „Stalder-Grätsche“. Stalder stirbt am 2. März 1991 im Alter von 72 Jahren.

Vor 80 Jahren..
…wird der Skilangläufer Edy Sixten Jernberg (Foto) in Malung (Dalarnas län, Schweden) geboren. Er gewinnt vier Mal olympisches Gold (1956 über 50 km, 1960 30 km, 1964 50 km und Staffel), dazu kommen drei Silber- und zwei Bronze-Medaillen. Bei Weltmeisterschaften holt er vier Titel (1958 und 1962 jeweils 50 km und Staffel) und zwei Dritte Plätze. 1955 und 1960 gewinnt Jernberg den Wasalauf, 1960 wird er mit der Holmenkollen-Medaille geehrt.

Vor 60 Jahren…
…werden die Ringer und Zwillingsbrüder Kazimierz (Foto) und Józef (Foto) Lipień in Jaczkow (Dolnoslaskie, Polen) geboren. Kazimierz wird 1976 in Montreal Olympiasieger im Federgewicht, vier Jahre zuvor in MÜnchen holt er Bronze. Dazu kommen zwei WM-(1973, 1974) und drei EM-Titel (1975, 1976, 1978). Sein Bruder Józef gewinnt 1980 in Moskau die olympische Silbermedaille im Bantamgewicht. 1973 gewinnt er WM-Gold in Teheran. Kazimierz Lipień stirbt am 13. November 2005 im Alter von 56 Jahren in New York City (USA).

…wird der Fußballer Adrian Alston (Foto) in Preston (ENG) geboren. Er hat maßgeblichen Anteil an der ersten Qualifikation der australischen Nationalmannschaft zur Fußball-Weltmeisterschaft 1974 in Deutschland. Insgesamt absolviert Alston zwischen 1969 und 1977 62 Teamspiele und erzielt 17 Tore.

Vor 50 Jahren…
…ist der Tennisspieler Frank Lorymer Riseley im Alter von 81 Jahren in Torquay (ENG) gestorben (geboren am 6. Juli 1877 in Clifton, Bristol, England). 1903, 1904 und 1905 erreicht er das Finale in Wimbledon, verliert aber jeweils gegen Lawrence Doherty. 1902 und 1906 gewinnt er gemeinsam mit Sydney Smith das Doppelturnier.

Vor 20 Jahren…
…ist der Skispringer Antoni Jan Laciak (Foto) im Alter von 49 Jahren in Katowice (POL) gestorben (geboren am 23. Juni 1939 in Szczyrk, Polen). Sein bestes Ergebnis erspringt er bei der Nordischen Ski-WM 1962 in Zakopane (POL), wo er Silber auf der Normalschanze gewinnt.

Vor 10 Jahren…
…ist der Automobil-Rennfahrer Umberto Maglioli (Foto) im Alter von 70 Jahren in Monza gestorben (geboren am 5. Juni 1928 in Bioglio nahe Biella, Italien). Auf seiner Siegerliste stehen Rennen wie die Targa Floro (1953, 1956, 1968 ) und die Panamericana (1954). Für Ferrari Maglioli in der Formel 1 zweimal auf Platz drei: 1954 in Monza, 1955 bei der Hitzeschlacht in Argentinien.

…ist der Leichtathlet Erwin Blask (Foto) im Alter von 88 Jahren in Frankfurt am Main (D) gestorben (geboren am 20. März 1910 in Friedrichsheide, Ostpreußen, heute Frydrychowo). Er gewinnt bei den Olympischen Spielen 1936 in Berlin Silber im Hammerwerfen. 1938 stellt er in Stockholm mit 59 Metern eine Weltrekord auf, der zehn Jahre bestehen bleibt.

Advertisements