Vor 90 Jahren…
…wurde Georg Gawliczek (Foto) in Oberschlesien geboren. Er war Fußballer und Trainer. Seine Stationen als Spieler waren Schalke 04, der Meidericher SV, Kaiserslautern und Köln. Bei der WM 1958 gehörte Gawliczek zum Betreuerteam der DFB-Elf. Seine Trainerlaufbahn im Vereinsfußball begann er 1960 beim FC Schalke. Danach war unter anderem beim Hamburger SV, Karlsruhe, FC Zürich (SUI, Pokalsieg 1970), TeBe Berlin, Waldhof Mannheim und Hertha BSC verantwortlich. 1983 zog er sich endgültig in den Ruhestand zurück. Gawliczek starb am 4. September 1999 in Karlsruhe.

Vor 70 Jahren…
…wurde Adolf Prokop (Foto) geboren. Er war Fußballschiedsrichter für den Verband der DDR. Von 1974 bis 1988 war er Fifa-Referee und pfiff 27 Länderspiele und 60 Europacupspiele. Er nahm an zwei Weltmeisterschaften (1978, 1982), zwei Europameisterschaften (1980, 1984) und den Olympischen Spielen in Montreal 1976 teil. Prokop leitete drei Europacup-Finali (1979, 1981, 1984).

…ist Konrad Kain (engl. Conrad Kain, Foto) in Canbrook (CAN) im Alter von 50 Jahren gestorben (geboren am 10. August 1883 in Hinternaßwald an der Rax, Österreich). Er war ein Bergsteiger und Bergführer, dem besonders in Kanada großer Respekt entgegengebracht wird. Kain emigrierte 1909 nach Kanada und machte sich unter anderem mit der bekanntesten seiner über 50 Erstbesteigungen – dem Gipfelsturm des Mount Robson, dem höchsten Berg der Canadian Rockies am 12. August 1913 – einen Namen. Seine Autobiographie Where the clouds can go zählt zu den Klassikern kanadischer Bergliteratur. Zu seinen Ehren wurde der Needle Peak in Mount Kain umbenannt. Aus seinem Schneemassiv ragt ein Felsenturm, welcher als „Finger of Kain“ bekannt ist. An seinem Todestag bestieg Kain noch den Mount Louis, den er 1916 als erster Mensch bestieg.

Vor 50 Jahren…
…wurde Hubertus von Hohenlohe (Hubertus Rudolph Prinz von Hohenlohe, Foto) in Mexico City (MEX) geboren. Der Österreicher war Skirennläufer und ist Fotograf und Sänger. Sein erstes Rennen im Ski-Weltcup absolvierte Hohenlohe in Aprica (ITA) in der Kombination, die der Prinz auf Rang 13 beendete. Er nahm an allen Ski-Weltmeisterschaften zwischen 1982 und 2005 und an vier Olympischen Winterspielen (1984, 1988, 1992, 1994) teil. 2006 verhinderte das NOK Mexikos einen weiteren Olympiastart. 2007 verabschiedete sich Hohenlohe im Slalom von Kitzbühel vom internationalen Skisport.

…ist Alexander Rueb (Foto) in Den Haag (NED) im Alter von 76 Jahren gestorben (geboren am 27. Dezember 1882 in Den Haag). Er war der erste Präsident des Weltschachbundes FIDE.

Vor 20 Jahren…
…ist Ondrej Nepela (Foto)in Mannheim (GER)im Alter von 38 Jahrenan AIDSgestorben (geboren am 22. Januar 1951 in Bratislava, Slowakei). Er war Eiskunstläufer und feierte mit dem Olympiasieg 1972 in Sapporo (JPN) seinen größten Erfolg. Von 1971 bis 1973 gewann der Slowake drei Mal in Serie den WM-Titel, von 1969 bis 1973 war er bei Europameisterschaften von der Konkurrenz nicht zu schlagen. In seiner slowakischen Heimat wurde Nepela zum Sportler des 20. Jahrhunderts gewählt. Seit 1993 findet alljährlich im Herbst das Ondrej Nepela Memorial statt.

Advertisements